21.07.2021, 17:10 Uhr

Ein Wiedersehen der Band „Sunflower“

Die Band bestand aus Fritz Schulz, Friedhelm Geersen, Reinhard Jacobs, Terry Rose, Herbert Neef und Bernd Röcker. Foto: privat

Die Band bestand aus Fritz Schulz, Friedhelm Geersen, Reinhard Jacobs, Terry Rose, Herbert Neef und Bernd Röcker. Foto: privat

Nordhorn Vor 45 Jahren haben sechs Musiker aus Nordhorn die noch vielen Grafschaftern bekannte Top-40 Band „Sunflower“ gegründet.

Fünf der ehemaligen Mitglieder nehmen das jetzt als Anlass, sich nochmals bei einem gemütlichen Abend zu treffen, um Erinnerungen an diese ereignisreiche Zeit auszutauschen. Ursprünglich war die Band mit einer vierköpfigen Besetzung als „Blaue Jungs“ aufgetreten und hatte es in Teilen Nordhorns und der Umgebung zu einiger Berühmtheit gebracht. Die neu formierten Sunflower spielten dann mit viel Erfolg auf diversen Tanzveranstaltungen in der Grafschaft, unter anderem bei Geerdes in Uelsen, bei Roolfs in Wielen, bei Banneke in Emlichheim oder bei Middendorf in Laar, um nur einige der bekannten Gaststätten zu nennen. In kleiner Drei-Mann-Besetzung, meistens an Freitagen, wurde auf vielen Hochzeiten für Stimmung gesorgt.

Anlässlich einer Tanzveranstaltung bei Roolfs in Wielen war eines Abends ein Vertreter einer Musikagentur aus dem niederländischen Emmen als Gast im Saal. Angetan von dem musikalischen Programm und der Stimmung im Saal bot er den Musikern an, doch eine Schallplatte in dem Studio der Band „Black Lake“ in Emmen zu produzieren.

Dieses Angebot haben die Bandmitglieder gerne angenommen. Nach einem weiteren Treffen in Nordhorn in der Gaststätte Samide wurde ein Termin in Emmen vereinbart. In den nächsten Tagen wurde an zwei Liedern gebastelt, Text und Noten zunächst grob niedergeschrieben. Herbert Neef schrieb beide Texte und die Musik zu „Annelouise“, gesungen von Fritz Schulz. Bernd Röcker komponierte das Lied „Hey Boy“ gesungen von der Sängerin Terry Rose. Von der Schallplatte wurden dann über 1000 Exemplare produziert, die auf den Tanzabenden oder auch privat angeboten wurden. Den Titel „Annelouise“ kann man sich heute auf YouTube unter „Sunflower Annelouise“ anhören.

Die Band blieb anschließend noch etwa drei Jahre in der Originalbesetzung zusammen. Danach haben Musiker die Band aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen verlassen und neue sind wieder hinzugekommen. Mit wechselnden Musikern ist die Band dann noch weit bis in die 1990 Jahre unter dem Namen „Sunflower“ aufgetreten.