Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.11.2019, 14:00 Uhr

Ehrenamt überrascht: SV Suddendorf-Samern ehrt Rita Klang

Rita Klang, eine „Institution“, wie Vorsitzender Karl-Heinz Bach sie betitelte, wurde am Dienstag, 26. November, vor dem Kinderturnen in der Sporthalle des SV Suddendorf Samern überrascht.

Die Kinder riefen laut „Danke“ und klatschen für Rita Klang. Foto: Kreissportbund Grafschaft Bentheim

Die Kinder riefen laut „Danke“ und klatschen für Rita Klang. Foto: Kreissportbund Grafschaft Bentheim

Im Rahmen von „Ehrenamt überrascht“ kamen viele Kinder und Eltern zusammen, um sich bereits vor dem offiziellen Ausscheiden von Rita Klang für ihre tolle Arbeit zu bedanken. Rita Klang ist seit über 35 Jahren als Übungsleiterin bei SuSa aktiv. Sie übernahm das Kindertunen und das Tanzen damals von ihrer Mutter, die aufgrund einer Krankheit nicht in der Lage war, die Gruppe weiter zu leiten. „Sie wurde damals einfach ins kalte Wasser“ geworfen, so eine Bekannte, die ebenfalls an der Überraschung teilnahm.

Viele Anwesende haben bereits bei Rita das Turnen gelernt. Das tolle Verhältnis wurde nach der eigentlichen Ehrung noch einmal deutlich. Die Kinder riefen laut „Danke“ und klatschen, die Eltern hingegen nahmen sie in den Arm, sagten ebenfalls „Danke“ und überreichten ihr kleine Präsente. Ein Gänsehautmoment für alle Anwesenden. Das Ausscheiden von Rita Klang tut dem Verein sehr weh, doch sie wird auch mit einem lachenden Auge am Ende des Jahres verabschiedet. Komplett getrennte Wegen können Rita und der SV SuSa wahrscheinlich nie gehen.