15.08.2022, 07:11 Uhr

Tierpark Nordhorn

Drei Schildkröten suchen ein Zuhause

Die Höckerschildkröte. Foto: Tierpark

Die Höckerschildkröte. Foto: Tierpark

Im Tierpark Nordhorn warten drei Schildkröten darauf, von ihrem alten oder neuen Besitzer abgeholt zu werden. Die Tiere sind derzeit in der Auffangstation des Zoos untergebracht.

Am 4. August wurde eine Rotwangenschildkröte in Haren-Wesuwe gefunden, es handele sich um ein sehr großes und daher vermutlich altes Tier mit sehr gutem Appetit, so der Tierpark. Im Gegensatz dazu sei eine kleine Höckerschildkröte, die am 8. August in Nordhorn auf einer Straße aufgegriffen wurde, vermutlich noch jung und nur handtellergroß. Ebenfalls aus Nordhorn stammt eine große Gelbwangenschildkröte, die bereits am 24. Juli gefunden wurde.

Die Rotwangenschildkröte. Foto: Tierpark

Die Rotwangenschildkröte. Foto: Tierpark

Wer seine Wasserschildkröte vermisst, kann sich telefonisch montags bis donnerstags beim Tierpark unter Telefon 05921 7120044 bei Zootierärztin Dr. Heike Weber oder per Mail an heike.weber@tierpark-nordhorn.de melden.

Auch Privathalter, die noch eine Fundschildkröte gegen eine Schutzgebühr übernehmen möchten, können sich melden. Da es sich bei den Fundschildkröten teilweise um invasive Arten handelt, die nicht in dieser Region vorkommen, muss der Teich sicher eingezäunt sein, damit die Schildkröten nicht entkommen können. Außerdem dürfe mit diesen invasiven Arten nicht gezüchtet werden, heißt es.

Die Gelbwangenschildkröte. Foto: Tierpark

Die Gelbwangenschildkröte. Foto: Tierpark