Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.04.2019, 14:00 Uhr

Drei Kandidaten zur Wahl für das Landratsamt zugelassen

Uwe Fietzek. Volker Pannen und Henni Krabbe bewerben sich als Nachfolger von Landrat Friedrich Kethorn. Der Kreiswahlausschuss hat alle Bewerbungen anerkannt.

So sieht der Wahlzettel am 26. Mai aus. Grafik: Landkreis Grafschaft Bentheim

So sieht der Wahlzettel am 26. Mai aus. Grafik: Landkreis Grafschaft Bentheim

Zur Landratswahl am Sonntag, 26. Mai, werden die Grafschafter Wahlberechtigten unter drei Wahlvorschlägen entscheiden dürfen. Bis zum 8. April um 18 Uhr hatten Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerber Gelegenheit, ihre Vorschläge einzureichen. Bis dahin waren jeweils ein Vorschlag von CDU und SPD sowie einer Einzelbewerberin eingegangen. Der Wahlausschuss unter Leitung der stellvertretenden Kreiswahlleiterin Gunda Gülker-Alsmeier hatte keine Beanstandungen.

Zugelassen für die Wahl, die parallel zur Wahl des Europa-Parlamentes stattfindet, sind daher nun Uwe Fietzek, Erster Kreisrat und Diplomverwaltungswirt aus Wietmarschen (CDU), Dr. Volker Pannen, Bürgermeister aus Bad Bentheim (SPD) und Henni Krabbe, Kreisrätin und Volljuristin aus Bad Bentheim (Einzelwahlvorschlag Krabbe).

Ems-Vechte