Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.08.2020, 09:29 Uhr

Dr. Kerstin Paul Vorsitzende Richterin am Landgericht

Dr. Kerstin Paul und der Präsident des Landgerichts, Dr. Thomas Veen, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde. Foto: Landgericht

Dr. Kerstin Paul und der Präsident des Landgerichts, Dr. Thomas Veen, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde. Foto: Landgericht

OSNABRÜCK Die Niedersächsische Justizministerin Barbara Havliza hat die Richterin am Landgericht, Dr. Kerstin Paul, zur Vorsitzenden Richterin am Landgericht Osnabrück ernannt. Der Präsident des Landgerichts, Dr. Thomas Veen, überreichte Dr. Paul ihre Ernennungsurkunde. Dr. Paul studierte nach dem Abitur im Jahr 1998 Rechtswissenschaften in Passau und Genf. 2006 schloss sie das Studium erfolgreich mit dem ersten juristischen Staatsexamen ab. Anschließend absolvierte Dr. Paul ihr juristisches Referendariat im Bezirk des Brandenburgischen Oberlandesgerichts beziehungsweise des Kammergerichts Berlin. Nach dem zweiten Staatsexamen im Jahr 2006 konnte sie 2008 am Institut für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin ihre Promotion erfolgreich abschließen. Dr. Paul übernimmt mit sofortiger Wirkung den Vorsitz der 12. Großen Strafkammer, der sie bereits bisher angehört hat, sowie der 11. Zivilkammer des Landgerichts Osnabrück.

Ems-Vechte