Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.08.2020, 12:44 Uhr

Doppelsitzer-Rad für Pflegeheimbewohner in Obergrafschaft

Auf dem „Fun2Go“-Doppelsitzer treten die Radfahrer nebeneinander in die Pedale. Foto: Diakonischer Dienst/Höötmann

Auf dem „Fun2Go“-Doppelsitzer treten die Radfahrer nebeneinander in die Pedale. Foto: Diakonischer Dienst/Höötmann

Bad Bentheim/Gildehaus/Schüttorf Über ein Fahrrad der besonderen Art freuen sich ab sofort die Bewohner des Pflegezentrums Gildehaus, des Wohnstifts an der Mühle Bad Bentheim und des Annaheims Schüttorf: Auf dem Doppelsitzer mit drei Rädern kann zu zweit in die Pedale getreten werden. Das Fahrrad wird auch Side-by-side-Tandem genannt, da man auf dem „Fun2Go“ von Van Raam nebeneinander und nicht hintereinander sitzt, teilt der Diakonische Dienst mit Sitz in Bad Bentheim über das gespendete Rad mit. Der Zweisitzer wird oft mit einem Elektromotor ausgestattet, damit die Radler auch mit Tretunterstützung fahren können und das Radfahren noch bequemer wird. Ein Fahrer ist auf dem Doppelsitzer für das Lenken und Bremsen verantwortlich. Der Beifahrer kann mittreten, jedoch nicht lenken oder bremsen.

Für das kommende Jahr wünscht sich der Diakonische Dienst ein weiteres Doppelsitzer-Rad, um noch mehr Bewohner in den Genuss des Fahrradfahrens kommen zu lassen, die so auf bequeme Art und Weise ihre Umgebung erkunden können.

Ems-Vechte