08.06.2021, 16:30 Uhr

Anzeige

Digitales Richtfest für den „Wohnpark an der Kanalallee“

Gerrit Büter, Geschäftsführer der Büter Bau GmbH (links), und Thorsten Ewert, Leiter des Sparkassen-ImmobilienCenters, im Gespräch zum Richtfest „Wohnpark an der Kanalallee“.Foto: Sparkasse

Gerrit Büter, Geschäftsführer der Büter Bau GmbH (links), und Thorsten Ewert, Leiter des Sparkassen-ImmobilienCenters, im Gespräch zum Richtfest „Wohnpark an der Kanalallee“.Foto: Sparkasse

Nordhorn Die ersten Dächer sind gerichtet und die ersten Wohneinheiten in den Mehrfamilienhäusern wurden bereits an die neuen Eigentümer übergeben: Der „Wohnpark an der Kanalallee“ entwickelt sich in kürzester Zeit zu einem architektonisch anspruchsvollen Quartier, das auf eine nachhaltige Energiegewinnung setzt. Die Firma G. Büter Bauunternehmen GmbH als Bauträger und ihr Vertriebspartner, die Kreissparkasse Nordhorn, haben die freudige Fortentwicklung und das tolle Wetter der vergangenen Tage genutzt, um ein digitales Richtfest zu feiern (abrufbar über den Link https://wohnpark-an-der-kanalallee.de/#richtfest). Bauunternehmer Gerrit Büter und Thorsten Ewert, Leiter des Sparkassen-ImmobilienCenters, nutzten die Gelegenheit auf einem roten Sofa über den „Dächern des Wohnparks“, um sich bei allen am Projekt beteiligten Firmen, der Stadt Nordhorn und insbesondere bei den Handwerkern für die bisher geleistete Arbeit zu bedanken. Nicht vergessen wollen Büter und Ewert in diesem Zusammenhang auch die Käufer für die tollen Gespräche. Denn bis zum heutigen Tag wurden rund 100 Wohneinheiten von der Sparkasse vermarktet. Die vielseitigen Interessensbekundungen für die letzten Abschnitte zeigen, dass mit dem Bau des Wohnparks ein Quartier mit hoher Lebensqualität und ausgeklügelter Infrastruktur entsteht.

Ems-Vechte