26.10.2021, 10:55 Uhr

Die Stadt Almelo wird zur „Halloween-City“

Der Anblick wirkt vielleicht etwas verstörend. Foto: Stichting Ont-Spannend

Der Anblick wirkt vielleicht etwas verstörend. Foto: Stichting Ont-Spannend

Almelo Das Zentrum von Almelo wird am „langen Donnerstag“, 28. Oktober, gruselig in Szene gesetzt.

Nach einem Jahr corona-bedingter Pause werden alle Register gezogen, um Besucher und Einwohner zu erschrecken. Schaurige Aktivitäten finden in der Zeit von 17 bis 21 Uhr an verschiedenen Orten in der ganzen Innenstadt, von 17 bis 21 Uhr. Alle Geschäfte haben geöffnet und sind passend „spooky“ dekoriert.

Das Programm an diesem Tag ist vielgefächert. So besteht die Gelegenheit, sich in der Broodbode von einer Wahrsagerin die Zukunft vorhersagen zu lassen, mit unheimlichen Gondolieres auf der Aa zu schippern oder sich in ein abgedrehtes Karussell zu wagen. Weiter geht es zum Piratenkrieg im Spukhaus vom Hoekhues oder zur Hexenbande in die Spooky Gardens bei Hudsons. Eine echte Zaubererschule gibt es im Winterhaus im alten Schoenenreus. Wer mitmachen will, kann sich das Gesicht passend schminken lassen, Hexenspiele spielen und coole Zauberaktivitäten erleben. Auf dem Marktplatz gibt es Live-Musik vom Twents Jeugd Harmonie Orkest und auf dem Wasser des neuen Hafenbeckens finden regelmäßig Feuershows statt.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2021, 10:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Ems-Vechte