18.02.2019, 14:30 Uhr

„Die Prinzessin auf der Erbse“ im Komplex

Ein ziemlich bekanntes Märchen etwas anders erzählt, nämlich „Die Prinzessin auf der Erbse“, ist die nächste Veranstaltung in der Kinder Kulturreihe im Komplex am Donnerstag, 28. Februar.

Das Theaterstück für KInder ab vier Jahren wird aufgeführt vom Theater Tom Teuer. Foto: privat

Das Theaterstück für KInder ab vier Jahren wird aufgeführt vom Theater Tom Teuer. Foto: privat

Es ist ein Stück über die Neugier und Offenheit gegenüber denen, die irgendwie anders sind. Es war einmal und ist immer noch ein König. Der lebt glücklich mit seinem Prinzensohn auf einer Insel. Doch etwas fehlt dem Prinzen: genau, eine richtige Prinzessin. Und weil es keine auf der Insel gibt, schippert der Prinz los. Und er trifft Prinzessinnen, interessiert nur an ihrer Schönheit, träumend nur von Süßigkeiten, nie Zeit habend, immer mit Handys telefonierend. Ratlos schippert der Prinz zur Insel zurück. Eine Prinzessin ist nicht an Bord.

Dunkle Wolken ziehen über der Insel auf. Es blitzt, donnert, regnet, stürmt und es weht - eine Prinzessin an Land. Zumindest behauptet sie, eine zu sein. Doch sie trägt keine Krone, lässt sich nicht bedienen und findet auch noch Unwetter toll. Das ist doch keine Prinzessin! Na, das werden wir ja sehen, denkt der König und legt ihr, was sonst, eine Erbse ins Bett, ganz nach unten, unter alle Matratzen. Was dann passiert, hat selbst der König noch nicht erlebt. Weitere Informationen: Komplex