26.09.2019, 09:00 Uhr

Die Grundschule Bramsche in Bewegung

Sich bewegen, gesund ernähren und der Spaß am Sport – alle diese Aspekte standen im Mittelpunkt der Projektwoche der Grundschule Bramsche.

Die Schülerinnen und Schüler zeigen, was sie im Rahmen der Projektwoche gelernt haben. Foto: Kreissportbund Emsland

Die Schülerinnen und Schüler zeigen, was sie im Rahmen der Projektwoche gelernt haben. Foto: Kreissportbund Emsland

Anfang September veranstaltete die Grundschule Bramsche eine Projektwoche zum Thema Bewegung, Gesundheit und Ernährung. In diesem Rahmen konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Sportangebote testen und Vereine aus der näheren Umgebung kennenlernen. Die BeSS-Servicestelle des KSB Emsland unterstützte die Schule im Vorfeld bei der Vorbereitung, Organisation und der Zusammenarbeit mit den Vereinen.

Die SG Bramsche e.V. als ansässiger Sportverein ermöglichte den Kindern ein Tischtennis-Angebot. Der Verein und vor allem die Tischtennis-Abteilung freuen sich darauf, nach der Fertigstellung der neuen Sporthalle die Kinder in Bramsche wieder für den Tischtennissport begeistern zu können, so Holger Ester. Auch der VfL Lingen e.V. (Leichtathletik), der SV Papenburg e.V. (starke Muskeln – wacher Geist), der Karate-Dojo Bushido Lingen e.V. und der RuF Lingen e.V. in Kooperation mit Franzis Ponnyhof (Reiten) unterstützten die Schule im Rahmen der Projektwoche. Die Kinder freuten sich über die abwechslungsreiche Schulwoche und waren von dem Angebot begeistert.

Zum Abschluss der Woche standen gleich drei Highlights an. Josef Giesen, der emsländische Biathlet und Paralympics-Medaillengewinner, erzählte den Schülerinnen und Schülern von seinen sportlichen Erfolgen, aber auch von privaten Erlebnissen und Hürden. Dabei vermittelt er den Kindern authentisch und sympathisch, dass man doch eigentlich alles schaffen kann, was man möchte. Weiterhin wurde die neue Sporthalle in Bramsche eröffnet und die Schule zertifizierte sich erneut für die Auszeichnung „Sportfreundliche Schule“. Die schulfachliche Dezernentin Frau Reinhardt überreichte den Kindern die Urkunde und lobte die Schule für die besonderen Leistungen im Bereich Sport und Gesundheit. .

Ems-Vechte