08.03.2021, 10:17 Uhr

Die Grünen gründen Ortsverband in Neuenhaus

Freuen sich über die Gründung (von links): Die beiden Kreisvorsitzenden, Friedhild Füser und Everhard Hüseman, mit dem Sprecherteam des neugegründeten Neuenhauser Ortsverbandes, Elisabeth Bergner und Andreas Langlet. Foto: privat

Freuen sich über die Gründung (von links): Die beiden Kreisvorsitzenden, Friedhild Füser und Everhard Hüseman, mit dem Sprecherteam des neugegründeten Neuenhauser Ortsverbandes, Elisabeth Bergner und Andreas Langlet. Foto: privat

Neuenhaus Vor Kurzem haben die Grünen einen neuen Ortsverband (OV) in der Samtgemeinde Neuenhaus gegründet – nach Emlichheim der zweite in der Niedergrafschaft. „Die Veranstaltung fand natürlich im Freien und mit maskierten Teilnehmern und Teilnehmerinnen statt“, berichtet Elisabeth Bergner für die Partei. „Lange Reden konnten unter diesen Umständen nicht gehalten werden, dafür war es aber eine Veranstaltung in aller Öffentlichkeit und mit Publikum.“ Der junge OV konnte laut Bergner gleich zwei neue Mitglieder begrüßen.

Friedhild Füser, Kreisvorsitzende der Grünen, freut sich über „die grüne Erweiterung des politischen Angebots in der Niedergrafschaft“. Und für Everhard Hüseman „zählt die Gründung eines Grünen-Ortsverbandes zu den besonderen und erfreulichen Tätigkeiten eines Kreisvorsitzenden“. Unter seiner Leitung hat die Gründungsversammlung die Satzung verabschiedet und einen Vorstand gewählt. Das Sprecherteam bilden Elisabeth Bergner und Andreas Langlet, als Kassiererin fungiert Monika Meyer.

Themen für das Wahlprogramm

„Die Grünen in Neuenhaus erarbeiten derzeit ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl“, teilt Bergner mit. Der OV möchte sich „vor allem dafür einsetzen, dass Klimaschutz und Nachhaltigkeit als kommunalpolitische Aufgaben verstärkt Beachtung finden“. Dazu gehören Bergner zufolge „eine Verkehrsplanung, die nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer schützt und fördert, ein für Artenvielfalt und Naturschutz beispielhafter Umgang mit öffentlichen Flächen, eine Stadtentwicklung, die Flächenverbrauch verringert und ökologisches Bauen ermutigt“.

Abschließend fügt Bergner hinzu: „Den Grünen ist außerdem wichtig, dass Bildungseinrichtungen in der Kommune es Familien noch besser als bisher ermöglichen, gleichberechtigt am Erwerbsleben teilzunehmen. Sie sollen zudem dazu beitragen, die soziale Selektion, die den Bildungsweg so vieler Kinder bestimmt, abzubauen. Interessierte sind herzlich eingeladen, ihre Ideen und Vorstellungen in das Wahlprogramm einzubringen.“

Der OV trifft sich – vorerst online – jeden ersten Dienstag im Monat. Ein Link zur Veranstaltung kann bei Elisabeth Bergner per E-Mail an bergner@gruene-neuenhaus.de angefordert werden.

Ems-Vechte