08.10.2020, 10:50 Uhr

Deegfelder Weg in Nordhorn ab Montag halbseitig gesperrt

Die Sanierungsarbeiten am Deegfelder Weg sollen Angaben der Stadt Nordhorn zufolge nach zwei Wochen abgeschlossen sein. Foto: dpa

Die Sanierungsarbeiten am Deegfelder Weg sollen Angaben der Stadt Nordhorn zufolge nach zwei Wochen abgeschlossen sein. Foto: dpa

Nordhorn Ab Montag, 12. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 23. Oktober, wird ein Teilstück des Deegfelder Wegs in Nordhorn saniert. Wie die Stadt Nordhorn mitteilt, soll der betroffene Straßenabschnitt für die Bauarbeiten halbseitig gesperrt werden. Eine Umleitung über Goorstiege, Lübbers Venn und Nach Schleuse I wird ausgeschildert.

„Im Abschnitt vom Kreisverkehr bis zur Straße Am Rakers Kamp erhält die Fahrbahn eine neue Asphaltdeckschicht. In Teilbereichen müssen außerdem die Entwässerungsrinnen angepasst werden. Parallel zur Straßensanierung wird zwischen dem Kreisverkehr und der Goorstiege eine Piktogrammspur markiert. Dadurch soll deutlicher gemacht werden, dass der Radverkehr auf diesem Abschnitt auf der Fahrbahn geführt wird“, heißt es vonseiten der Stadt. Die Maßnahme ist Teil des städtischen Radverkehrskonzepts. Die Kosten für die Bau- und Markierungsarbeiten belaufen sich auf insgesamt rund 80.000 Euro.

Ems-Vechte