22.09.2019, 10:00 Uhr

Das Stadtradeln ist beendet

Vom 23. August bis zum 12. September haben sich alle sieben kreisangehörigen Grafschafter Kommunen und der Landkreis Grafschaft Bentheim am diesjährigen Stadtradeln beteiligt.

Die Stadt Nordhorn hat sich auch in diesem Jahr am Stadtradeln beteiligt. Archivfoto: Konjer

© Konjer, Stephan

Die Stadt Nordhorn hat sich auch in diesem Jahr am Stadtradeln beteiligt. Archivfoto: Konjer

Über 2200 Grafschafterinnen und Grafschafter waren dem Aufruf der Kommunen gefolgt und habe ihre in diesem Zeitraum mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer unter www.stadtradeln.de erfasst. Damit sind bereits über 400.000 Kilometer in die Wertung eingeflossen, sodass sich die Grafschaft Bentheim schon jetzt deutschlandweit unter den 50 Kommunen mit den meisten erradelten Kilometern wiederfindet. Und dies bei über 1100 angemeldeten Kommunen.

Dies muss jedoch noch nicht das Endergebnis sein, da registrierte Radler auch noch eine Woche über den eigentlichen Aktionszeitraum hinaus, also bis zum 19. September 2019, ihre in den drei Wochen gefahrenen Strecken online oder per App nachtragen können. Außerdem können in dieser Woche auch noch „Fietsenprotokolle“ bei den jeweiligen Projektkoordinatoren in allen Grafschafter Kommunen abgegeben werden, sodass über die Koordinatoren weitere Radler mit ihren gesammelten Kilometern aufgenommen werden können. „Da sowohl die kreisangehörigen Kommunen als auch der Landkreis zum Abschluss des Stadtradeln unter allen Teilnehmern attraktive Preise verlosen, lohnt sich auch jetzt noch eine Teilnahme“, so Klimaschutzmanager Stephan Griesehop vom Landkreis Grafschaft Bentheim.