13.05.2019, 14:00 Uhr

Daniela De Ridder lädt zur Bürgersprechstunde ein

Am Mittwoch, 29. Mai, haben Bürger in Nordhorn erneut die Gelegenheit, mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Daniela De Ridder ins Gespräch zu kommen, um ihre Anliegen, Sorgen und Nöte zu schildern.

Dr, Daniela De Ridder will sich für die Anliegen der Bürgerinnen im ihrem Wahlkreis einsetzen. Foto: privat

Dr, Daniela De Ridder will sich für die Anliegen der Bürgerinnen im ihrem Wahlkreis einsetzen. Foto: privat

„Als Bundestagsabgeordnete will ich Volksvertreterin für die Anliegen, Anregungen, Sorgen und Nöte von Bürgerinnen und Wählern in meinem Wahlkreis sein. Für mich ist es ein Herzensanliegen, in engem Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Grafschaft Bentheim zu stehen. Für die wichtigen Anliegen der Menschen ist ein persönliches Gespräch oftmals die beste Möglichkeit, um zu erfahren, welche Themen die Menschen bewegen und welche Erwartungen sie an die Politik haben. Nicht immer, das weiß ich aus vielen Gesprächen, kann ich unmittelbar helfen, oftmals aber kann ich meine Netzwerke nutzen und die richtigen Kontakte vermitteln. Dies zu nutzen, dazu lade ich herzlich in mein Büro im Nordhorner Stadtteil Blanke ein“, unterstreicht Dr. Daniela De Ridder, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Mittelems.

Stattfinden wird die Bürgersprechstunde am Mittwoch, 29. Mai, von 17.30 bis 19.30 Uhr im Nordhorner Wahlkreisbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten (Gildehauser Weg 42, 48529 Nordhorn). Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der Nummer 0160 7155316 oder per E-Mail über die Adresse daniela.deridder.ma04@bundestag.de gebeten. Daniela De Ridder

Ems-Vechte