Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.02.2019, 16:40 Uhr

Christine Urspruch hat den Sport neu entdeckt

Christine Urspruch hat sich dieses Jahr etwas vorgenommen - mehr Sport zu treiben. Bisher läuft alles nach Plan. Die Schauspielerin joggt und geht ins Fitnessstudio - wo sie eine Trainingsform besonders gern hat.

Christine Urspruch hat den Sport neu entdeckt

Schauspielerin Christine Urspruch will in diesem Jahr viel Sport treiben. Foto: Britta Pedersen

dpa Berlin Schauspielerin Christine Urspruch (Münster-„Tatort“) hat sich für 2019 mehr Sport vorgenommen und schon einiges erreicht. „Ich wohne ja im Allgäu, und als es da jetzt so viel schneite, habe ich mit dem Langlauf angefangen“, sagte die 48-Jährige am Rande der Berlinale.

„Die Loipe lag direkt vor der Haustür. Klar musste ich erst den Schnee wegschaufeln, aber auch das liebe ich.“ Dieses Jahr stehe generell viel Sport auf ihrem Plan. „Ich gehe ins Fitness-Studio, mache da am liebsten Zirkeltraining. Vor allem für die Arme ist das gut.“

Seit 2002 spielt Urspruch die Rolle der Rechtsmedizinerin Silke Haller - genannt „Alberich“ - in den sehr populären „Tatort“-Folgen aus Münster um das gegensätzliche Duo Thiel/Boerne. Damit ist sie am 17. März in der Folge „Spieglein, Spieglein“ zu sehen.