Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.03.2019, 22:00 Uhr

Christentum und Europa: Manfred Lütz im Ludwig-Windthorst-Haus

Taugt das Christentum noch als Fundament Europas oder bleibt nur der Euro und der Binnenmarkt? Dieser provokanten Frage geht der Theologe und Arzt Dr. Manfred Lütz am 1. April im Ludwig-Windthorst-Haus (LWH) Lingen nach.

Manfred Lütz ist Facharzt für Psychiatrie und  Psychotherapie und Theologe. Foto: Media21.TV

Manfred Lütz ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Theologe. Foto: Media21.TV

In seinem Buch „Der Skandal der Skandale“ (2018) zeichnet der Chefarzt des Kölner Alexianer-Krankenhauses die Geschichte des Christentums nach und zeigt auf, was diese mit den geistigen Wurzeln Europas zu tun hat. Der Abend im LWH, auf dem Lütz die Thesen seines Buches vorstellen wird, ist als humoristischer Vortrag geplant. „Der Skandal der Skandale“ beginnt am Montag, 1. April, um 19.30 Uhr im LWH. Der Eintritt beträgt sechs Euro, ermäßigt vier Euro. Informationen und Anmeldungen unter der Telefonnummer 0591 6102-136 oder unter www.lwh.de/luetz.