Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
04.07.2019, 10:54 Uhr

Caroline Bosbach liebt SPD-Mann

Der Freund von Wolfgang Bosbachs Tochter ist bei der SPD. Dazu fällt dem CDU-Politiker so mancher Spruch ein.

Wolfgang Bosbach schaut bei dem Freund seiner Tochter Caroline genau hin. Foto: Jens Kalaene

Wolfgang Bosbach schaut bei dem Freund seiner Tochter Caroline genau hin. Foto: Jens Kalaene

dpa Berlin/Bergisch Gladbach Wenn sich die Töchter von CDU-Politiker Wolfgang Bosbach (67) verlieben, schaut der Vater durchaus auch auf das Parteibuch.

„Generell hat es ein Mann zwar nicht schwer bei ihm - wenn er aber Sozialdemokrat ist, hat er die ein oder andere Hürde zu überwinden“, sagte Caroline Bosbach der Illustrierten „Gala“.

Die 29-Jährige arbeitet demnach zwar im hessischen Wiesbaden für die CDU, ist aber seit einem Jahr mit dem SPD-Politiker Oliver Strank zusammen. „Papa hat am Anfang seine Sprüche gemacht. Er wies mich vorsorglich darauf hin, dass sich 'Genossen ja eigentlich nicht vermehren sollen'. Und als Oliver das erste Mal bei uns war, sagte er: 'Du weißt, dass der im Garten bleiben muss?'“

Dennoch hätten die Männer von Anfang an ein sehr respektvolles Verhältnis zueinander gehabt, sagte die Tochter des früheren Fraktionsvizes der Union im Bundestag. „Beide sind Rechtsanwälte und Politiker, beide lieben Fußball. Da haben sie schon eine Kommunikationsebene.“ Vom kommenden Dienstag (9. Juli) an ist Caroline Bosbach in der neuen Vox-Doku „7 Töchter“ zu sehen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2019, 10:54 Uhr
Aktualisiert:
4. Juli 2019, 10:54 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Ems-Vechte