05.05.2022, 16:00 Uhr

Campus in Concert liefert am 2. Juni Partystimmung in Lingen

Kasimp tritt neben LEZA, Daring Heights, G’emma und So in Stereo am 2. Juni bei Campus in Concert in Lingen auf. Foto: privat

Kasimp tritt neben LEZA, Daring Heights, G’emma und So in Stereo am 2. Juni bei Campus in Concert in Lingen auf. Foto: privat

Lingen Das Comeback des beliebten Musikfestivals Campus in Concert nach zwei Jahren in digitaler Form soll für alle Beteiligten besonders werden. Hierfür sorgen fünf talentierte Newcomer-Bands vom Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Von Pop bis Soul ist am Donnerstag, 2. Juni in den alten Hallen des Lingener Eisenbahnausbesserungswerks für jeden Musikgeschmack das Richtige mit dabei.

Der Sänger Kasimp steht für eine Mischung aus R’n’B und Hip-Hop. Von experimentellen Harmonien über mitreißende Rhythmen bis hin zu poppigen Melodien verschiebt er die Grenzen des Genres auf ein höheres Niveau. Wie man Grenzen überwindet, weiß auch die Künstlerin LEZA. Mit ihrem neuen Album „Galaxie“ fliegt sie mit ihren Songs bis ins All. Der Deutschpop mit galaktischem Vibe begeistert jetzt schon regelmäßig Zuhörer*innen auf sämtlichen Plattformen. Das Publikum zum Mittanzen und Mitsingen zu begeistern, dafür sorgt auch das Osnabrücker Quartett Daring Heights mit sensiblem und kraftvollem Pop Punk. Sie beschreiben sich selbst als Musiker, die sich in die Musik fallen lassen und auf die Bühne gehen, um dieses Gefühl zu teilen. Das Publikum in den Bann zu ziehen ist auch die Stärke der Sängerin G’emma. Mit einem Hybrid aus natürlicher, komplexer Musik und dem Vibe einer jungen afro-deutschen Berlinerin begeistert sie das Publikum mit ihrer einzigartig kraftvollen und warmen Stimme. Zwischen Jazz und Pop wendet sie sich verstärkt Hip-Hop- und Neo-Soul-Einflüssen zu. Das Line-Up und den diesjährigen Mix komplett macht die Indie-Pop-Band So in Stereo. Mit selbst komponierten deutschen Texten singen sie sowohl melancholische Balladen als auch tanzbare Melodien und vermischen dabei rein akustische, E-Gitarren-lastige und elektronische Synthesizer-Sounds.

Mit diesem bunten Line-Up wird dem Publikum auf dem Campus Lingen am Donnerstag, 2. Juni eingeheizt. Der Eintritt ist wie jedes Jahr frei.