Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.06.2019, 19:30 Uhr

Burg-Gymnasiasten berichten aus dem Landtag

Drei Tage sind Schüler aus Bad Bentheim zu Gast in Hannover. Dabei erleben sie Debatten um die Beamtenbesoldung und die digitale Radiozukunft.

Burg-Gymnasiasten berichten aus dem Landtag

Finanzminister Reinhold Hilbers ermöglichte den Besuch der Bentheimer Schüler im Niedersächsischen Landtag in Hannover. Foto: Wohlrab

Liveunterricht im Landtag statt Politikunterricht in der Schule steht für die Online-Redaktion des Burg-Gymnasiums Bad Bentheim auf dem Stundenplan. Vier Neuntklässler sind zu Gast in Hannover, um über hitzige Debatten zu berichten: Lu Xenia Sophia Hanselle (14), Yanina Klimek (14), Tom Brinkmann (15) und Alexander Melchior (13) werden hierzu drei Tage von der Pressetribüne aus die Plenarsitzungen verfolgen. Möglich macht dies die Landesinitiative n-21: Schulen in Niedersachsen online in Zusammenarbeit mit dem Landtag Niedersachsen im Rahmen des Projekts „Landtag-Online“.

Pate ist Finanzminister Reinhold Hilbers. Vor Ort in Hannover wird der haushaltspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion helfen, Interview-Kontakte sowohl zu Kabinettsmitgliedern als auch fraktionsübergreifend zu allen Parlamentariern im Hohen Haus zu knüpfen. Darüber hinaus kann der erfahrene Landespolitiker Hilbers auf die Hilfe des Abgeordnetenkollegen Christian Fühner (CDU) aus dem Nachbarwahlkreis südliches Emsland zurückgreifen. Fühner hatte bereits im Vorfeld bei seinem Schulbesuch der gesamten 9. Jahrgangsstufe Rede und Antwort gestanden und hierbei die wichtigsten parlamentarischen Abläufe erklärt.

Ausgestattet mit n-21-Presseausweisen ist die Gruppe im Landtag mittendrin: Geplant sind Interviews in der Lobby, aber auch Berichte zu aktuellen Themen aus der Tagesordnung wie Zukunftsinvestitionen und die Erhöhung der Beamtenbesoldung, zur digitalen Radiozukunft sowie zur Inklusion in niedersächsischen Schulen. Aufgearbeitet wird das Erlebte in einem vom Landtag bereitgestellten Redaktionsraum direkt neben den Presse-Profis. Die Ergebnisse der Online-Redaktion, Berichte und Fotos, werden auf der Redaktionsseite www.online-redaktionen.de/plenum06-2019 und www.landtag-online.de temporär veröffentlicht.