Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.09.2019, 18:00 Uhr

Bund fördert die besten kleinen Forscher

Bundestagsabgeordneter Albert Stegemann weist auf den Wettbewerb des Bundesfamilienministeriums hin, der sich an Kindergärten und Kindertagesstätten wendet.

Bund fördert die besten kleinen Forscher

Forschergeist – der bundesweite Kita-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zur Auszeichnung von herausragenden Projekten im MINT-Bereich wirbt mit diesem Logo.

„Wir müssen Kinder schon im Kindergarten für naturwissenschaftliche Fächer begeistern, sie zu Forschern machen. So können wir unseren wertvollsten Schatz, die jungen Köpfe, am besten fördern“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann. Um diesen Bildungseinsatz von Erzieherinnen und Erziehern zu unterstützen, weist er auf den Wettbewerb „Forschergeist 2020“ hin. Die besten Projekte erhalten ein Preisgeld von bis zu 5000 Euro. Interessierte können sich bis zum 31. Januar 2020 bewerben.

Der Wettbewerb „Forschergeist 2020“ wird unter anderem getragen von der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Auf den Preis „Forschergeist“ können sich alle Projekte bewerben, die von Kindern, Erziehern und Eltern initiiert wurden. „Projekte, die Kinder schon in jungen Jahren für die MINT-Fächer in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern, sind hier genau richtig. Sie tragen dazu bei, dass sich die Erwachsenen von morgen diesen Themen aufgeschlossen widmen“, sagt Albert Stegemann. Dabei ist es dem Abgeordneten besonders wichtig, das Interesse von Mädchen wie Jungs gleichermaßen zu wecken.

Der „Forschergeister 2020“ wird vom Bundesfamilienministerium unterstützt und zeichnet in jedem Bundesland ein Projekt aus. Als Preisgeld erhalten die Landessieger jeweils 2000 Euro, die fünf Bundessieger zusätzlich 3000 Euro. Hinzu kommen Sonderpreise. Die Preise werden am 24. Juni 2020 in Berlin verliehen. Weitere Informationen gibt es unter www.forschergeist-wettbewerb.de. Bei Rückfragen beantwortet das Büro von Albert Stegemann, telefonisch unter Telefon 030 22777155 oder per E-Mail an albert.stegemann@bundestag.de.