02.11.2020, 12:01 Uhr

Bürgerschützen Schüttorf sagen Nikolausveranstaltung ab

Der Nikolaus des Bürgerschützenvereins und seine Freunde hätten gern die Schüttorfer besucht. Foto: BSV

Der Nikolaus des Bürgerschützenvereins und seine Freunde hätten gern die Schüttorfer besucht. Foto: BSV

Schüttorf Was sich ja schon abzeichnete, aber so lange wie möglich von den Organisatoren hinausgezögert wurde, ist nun Gewissheit. Der Nikolaus der Bürgerschützen Schüttorf (BSV), der seit nunmehr 1963 immer am Vorabend, 5. Dezember, dem Nikolaustag, die Kinder, Eltern und Großeltern auf dem Sportpark in Schüttorf besuchte, muss sein Erscheinen für dieses Jahr absagen. Bisher hatte er jedes Jahr sein Kommen zugesagt. Selbst zur Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre BSV-Nikolaus“ im Jahr 2013, als an diesem Tag ein Orkansturm die Veranstaltung an diesem Tag unmöglich machte, wurde diese spontan um einen Tag verschoben. „Leider gibt es in der jetzigen Situation keine Alternative“, berichtet ein Sprecher der Bürgerschützen, der abschließende betonte, man stehe voll und ganz hinter den aktuellen Entscheidungen, die nur dazu dienten, unsere Mitmenschen zu schützen.

Ems-Vechte