Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.07.2020, 10:30 Uhr

Bürgerschützen Emlichheim trotzen Corona mit Aktionen

Mit einem in Vereinsfarben dekorierten Kreisverkehr machen die Emlichheimer Bürgerschützen auf sich aufmerksam. Foto: Stroeve

Mit einem in Vereinsfarben dekorierten Kreisverkehr machen die Emlichheimer Bürgerschützen auf sich aufmerksam. Foto: Stroeve

Emlichheim Für die Mitglieder des Bürgerschützenvereins Emlichheim ist der Monat Juli in diesem Jahr anders als in anderen Jahren. „Normalerweise feiern wir mit Pauken und Trompeten unser Schützenfest mit großem Programm und vielen Aktionen. Doch vieles kann aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden“, so Joachim Stroeve von den Bürgerschützen. Dennoch hat sich der Verein einige Aktionen einfallen lassen und in den vergangenen Tagen umgesetzt. So wurde ein Kreisverkehr in der Ortsmitte Emlichheims festlich geschmückt. Zudem wurden die grün-weißen Fahnen an weiteren markanten Punkten gehisst. „Auch nach unserem Aufruf in den sozialen Medien schmückten viele Schützenkameraden ihr Haus mit ihrer eigenen grün-weißen Fahne“, freut sich Stroeve über die Resonanz.

Am Ortseingang stellten die Bürgerschützen wie in jedem Jahr ein großes Plakat mit dem aktuellen Schützenthron auf. Dieses Mal wies der Slogan „Mit Abstand am längsten! – Thron 2019 bis 2021 – Bis nächstes Jahr. Bleibt gesund“ auf die besondere Corona-Situation hin. Und am 19. Juli legte ein kleiner Kreis von Schützenkameraden feierlich einen Kranz beim „Haus Ringerbrüggen“ nieder, um die Gefallenen und Verstorbenen beider Weltkriege zu ehren. „Natürlich standen bei allen Aktionen die momentan geltenden Vorsichtsmaßnahmen im Vordergrund“, betont Stroeve.

Ems-Vechte