Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.11.2019, 14:00 Uhr

Bürger diskutieren Pläne für den Blankepark

Die ersten Entwürfe für den neuen Blankepark werden am Mittwoch, 4. Dezember, ab 16.30 Uhr in der Aula der Grundschule Blanke präsentiert.

Die Stadt Nordhorn bezieht bei der Neugestaltung des Blankeparks die Bürger mit ein. Foto: Stadt Nordhorn

Die Stadt Nordhorn bezieht bei der Neugestaltung des Blankeparks die Bürger mit ein. Foto: Stadt Nordhorn

Die Entwürfe wurden vom beauftragten Planungsbüro „Stadtkinder“ unter Berücksichtigung zahlreicher Anregungen und Ideen entwickelt, die im Rahmen der Bürgerbeteiligung genannt wurden. Am 14. September hatten Stadt und Planungsbüro zu einer öffentlichen Planungswerkstatt auf das zukünftige Parkgelände eingeladen. An dieser hatten rund 30 Personen unterschiedlicher Altersgruppen teilgenommen.

Am 26. September folgte die sogenannte Trägerkonferenz. Hierzu waren im Stadtteil Blanke aktive Vereine und Verbände, soziale und pädagogische Einrichtungen sowie gut vernetzte Einzelpersonen eingeladen worden. Der Blankepark soll ein neuer, zentraler Mehrgenerationenplatz für den Ortsteil Blanke werden. Er entsteht auf dem ehemaligen Sportgelände des SV Alemannia in unmittelbarer Nähe des Neubaugebiets „Wohnen am Blankepark“. Die Stadt Nordhorn rechnet damit, dass der Platz bis zum Herbst 2020 fertiggestellt werden kann.