16.09.2021, 15:40 Uhr

Borussia Neuenhaus weiht im November Kunstrasenplatz ein

Der neu gewählte Vorstand von Borussia Neuenhaus: Christian Engels, Thomas Droste, Detlef ter Haar, Thomas Kohn, Jens Klomp, Jens Wolts und Holger Leussmann (hintere Reihe von links) sowie ( vordere Reihe von links) Henning Rosemann, Tim Gysbers, Felix Gysbers, Julia Jüngerink, Michael Koos, Heike Bossemeyer und Uwe Schrader. Es fehlt Frank Czauderna. Foto: privat

Der neu gewählte Vorstand von Borussia Neuenhaus: Christian Engels, Thomas Droste, Detlef ter Haar, Thomas Kohn, Jens Klomp, Jens Wolts und Holger Leussmann (hintere Reihe von links) sowie ( vordere Reihe von links) Henning Rosemann, Tim Gysbers, Felix Gysbers, Julia Jüngerink, Michael Koos, Heike Bossemeyer und Uwe Schrader. Es fehlt Frank Czauderna. Foto: privat

Neuenhaus Detlef ter Haar steht weiter an der Spitze des SV Borussia 08 Neuenhaus. Auf der Jahreshauptversammlung für die Geschäftsjahre 2019 und 2020, die coronabedingt nicht wie sonst im Vereinsheim an der Prinzenstraße, sondern in der Mensa der Wilhelm-Staehle-Schule stattfand, wurde er einstimmig in seinem Amt bestätigt. In seinem Rechenschaftsbericht ging ter Haar unter anderem auf die Anschaffung einer neuen Flutlichtanlage sowie einer neuen Beschallungsanlage ein. Außerdem teilte er mit, dass der neu angelegte Kunstrasenplatz Mitte November eingeweiht wird.

Der Vorsitzende sprach ferner die Problematik der Trainer- und Schiedsrichtersuche an und bedankte sich bei allen Gönnern und Helfern für ihr Engagement.

Seniorenfachwart Jens Wolts informierte über die Lage in den Seniorenmannschaften. Er hofft auf ein sportliches Ende der Saison und betonte, dass sich alle an die geltenden Auflagen halten. Auch Heike Bossemeyer, die den Bericht der Damenmannschaften vortrug, hofft, die Saison auf dem Platz beenden zu können. Auf lange Sicht soll wieder eine eigene Damenmannschaft gemeldet werden. Aktuell besteht eine Spielgemeinschaft mit Olympia Uelsen. Im Bereich der Jugend zeigte sich Klaus Schüring zufrieden mit der Arbeit der JSG, die seit einigen Jahren mit dem SV Veldhausen und Rot-Weiß Lage besteht. Die Vereine seien über die Jahre sehr gut zusammengewachsen und die unterschiedlichen Stammvereine der Spieler sind kein Thema mehr.

Auch über den Boulesport in Neuenhaus gab es viel Positives zu berichten. Die Anlage am Vereinsheim wurde auf neun Bahnen ausgeweitet. Der Verein nimmt aktuell mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil. Außerdem besteht seit zwei Jahren eine Spielgemeinschaft mit den Sturmvögeln Hilten, die den Klassenerhalt der Bezirksoberliga schafften. Der stellvertretene Kassenwart Henning Rosemann berichtete von einer stabilen Finanzlage und weist auf eine Crowdfunding-Aktion für neue Jugendtore hin.

Nach den Ehrungen zahlreicher Mitglieder erfolgte die Wahl des neuen Vorstandes. Neben Detlef ter Haar wurde sein Stellvertreter Thomas Kohn im Amt bestätigt. Auf der Position des Geschäftsführers bleibt Henning Rosemann. Ihm zur Seite steht Jens Klomp, der zudem zum Schriftführer ernannt wurde. Die Kassenwarte sind Frank Czauderna und Tim Gysbers. Zur neuen Jugendleiterin wurde Julia Jüngerink gewählt. Als Stellvertreter agiert weiterhin Thomas Droste. Auf den Positionen des Seniorenfachwartes und des Pressesprechers sind mit Holger Leussmann und Felix Gysbers zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt worden. Heike Bossemeyer übernimmt den Posten der Frauen-Fachwartin. Christian Engels bleibt weiterhin Sozialwart und betreut zusätzlich das Passwesen. Als Vereinsheimfachwart fungiert wie bisher Michael Koos. Vorsitzender des Festausschusses bleibt Jens Wolts und Uwe Schrader kümmert sich weiterhin um die Belange der Bouleabteilung.

Ems-Vechte