03.11.2021, 12:05 Uhr

Borussen-Fanclub Grenzgänger Gildehaus wählt neuen Vorstand

Vorstand mit Frank Große Bardenhorst, Geschäftsführer, Heiner Schulte-Westenberg, Geschäftsführer, Simon Frisch, 1. Vorsitzender, Thomas Hirsch, Kassierer, und Markus Frisch, Schriftführer. Foto: privat

Vorstand mit Frank Große Bardenhorst, Geschäftsführer, Heiner Schulte-Westenberg, Geschäftsführer, Simon Frisch, 1. Vorsitzender, Thomas Hirsch, Kassierer, und Markus Frisch, Schriftführer. Foto: privat

Gildehaus in den Räumlichkeiten der Gaststätte Hesselink fand vor Kurzem die Mitgliederversammlung des BVB Fanclubs Grenzgänger Borussen 09 aus Gildehaus statt.

Der 1. Vorsitzende Simon Frisch begrüßte die Mitglieder in einem voll besetzten Saal und ließ die Zeit seit der letzten Mitgliederversammlung im März 2020 Revué passieren. Aus bekannten Gründen konnte auch beim Gildehauser Fanclub nicht viel stattfinden. Mittlerweile fährt der Bus wieder regelmäßig zu den Heimspielen und auch auswärts sind die Grenzgänger wieder bei jedem Spiel vertreten.

In diesem Jahr fanden unter anderem die Wahlen des Geschäftsführers und des Kassierers statt. Sowohl „HaJo“ Neef als auch Heinz-Gerd Rott haben sich nicht wieder aufstellen lassen. Der 1. Vorsitzende Simon Frisch dankte beiden für die geleistete Arbeit und übergab beiden als Dankeschön ein Geschenk. Bei den anschließenden Wahlen wurden erstmals zwei Geschäftsführer in das Amt gewählt. Nachfolger von „HaJo Neef“ als Geschäftsführer wurden Heiner Schulte-Westenberg und Frank Große Bardenhorst, beide wurden einstimmig in das Amt gewählt. Als Nachfolger von Heinz-Gerd Rott wurde Thomas Hirsch einstimmig zum Kassierer gewählt. Simon Frisch dankte den Neugewählten für ihre Bereitschaft und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Mit einem anschließenden Frühschoppen inklusive leckerem Spanferkelbuffet ließen die Mitglieder den Tag bei vielen guten Gesprächen gemütlich ausklingen.