Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.02.2020, 13:38 Uhr

Blick über den Gartenzaun: Privatgarten öffnet die Pforten

Die leidenschaftlichen Hobbygärtner Maria und Cor van Bakel laden Pflanzenliebhaber in ihren Privatgarten ein. Bei dem Streifzug gibt es eine beeindruckende Vielfalt von über 130 Sorten Schneeglöckchen und mehr als 100 verschiedene Christrosen zu sehen.

Freuen sich auf Gäste in ihrem Garten: Maria und Cor van Bakel.Foto: Menop

Freuen sich auf Gäste in ihrem Garten: Maria und Cor van Bakel.Foto: Menop

Denekamp Cor und Maria van Bakel öffnen am Samstag, 22. Februar, ab 10 Uhr, bereits zum achten Mal ihren Garten „De Dinkeltuin“, Gervelink 30, Denekamp, für interessierte Naturliebhaber. In ihrem Frühlingsgarten blühen zu dieser Zeit bereits viele verschiedene Pflanzen. Zu sehen sind mehr als 150 verschiedene Schneeglöckchen und etwa hundert Weihnachtsrosen. Im Garten verstreut sind alle Arten von Zwiebelkulturen, und es werden auch Pflanzen zum Verkauf angeboten.

Der Eintritt beträgt 3 Euro. Den Erlös aus den Eintrittsgeldern spenden die van Bakels stets an wohltätige Zwecke, in diesem Jahr geht das Geld an die „Sheltersuit Foundation“ in Enschede. Die Mitarbeiter (oft selbst Asylsuchende oder ehemalige Flüchtlinge) stellen eine besondere Art von Schlafsäcken für Flüchtlinge und Obdachlose her.

Weitere Informationen gibt es auf www.dedinkeltuin.nl.

Blüht bereits, wenn viele andere Pflanzen noch ihren Winterschlaf halten: die Christroste („Helleborus“).Foto: Menop

Blüht bereits, wenn viele andere Pflanzen noch ihren Winterschlaf halten: die Christroste („Helleborus“).Foto: Menop