28.03.2019, 18:00 Uhr

Bentheimer Schlosspark wird zum Kunstatelier

Die 19. Auflage des Bentheimer Kunstmarkt wird am letzten Maiwochenende erstmals im Schlosspark stattfinden. Das Veranstaltungsareal liegt direkt unterhalb der Burg Bentheim und bietet den Ausstellern großzügige Veranstaltungsflächen.

Unter anderem Skulpturen sind beim Kunstmarkt am letzten Maiwochenende in Bad Bentheim zu sehen. Foto:Westdörp

© Westdörp, Werner

Unter anderem Skulpturen sind beim Kunstmarkt am letzten Maiwochenende in Bad Bentheim zu sehen. Foto:Westdörp

Insbesondere Aussteller mit Skulpturen und schweren Exponaten haben zum Präsentieren mehr Platz als bisher. Alle Stände sind für den Besucher nahezu barrierefrei zu erreichen, mächtige Parkbäume spenden Schatten, auf den Freiflächen gibt es genügend Platz zum Verweilen – ein Marktplatz für die Kunst mit dem dazu passenden Musik- und Gastronomieangebot. Demnächst auf der Burg Bentheim anstehende Bauarbeiten haben den Umzug in den Schlosspark erforderlich gemacht, den die Organisatoren auch als Chance sehen, um Neues auszuprobieren.

Die Touristinformation als Veranstalter erwartet Kunst aller Art. Es locken weiße Pagodenzelte mit rund 50 Ausstellern. Eine vierköpfige Jury Bad Bentheimer Kunstkenner hat bereits Mitte März über die eingereichten Bewerbungen entschieden. Die erste Auswahl ergibt ein breites Spektrum von Teilnehmern, die Skulpturen, Plastiken, Malerei, Fotografien oder auch Schmuck anzubieten haben. Die verwendeten Materialien reichen von Glas, Holz, Stein, Ton bis hin zu Metall oder Papier. Die Kreativität der Bewerber versetzt das Juryteam immer wieder in Staunen. So wird auch 2019 eine gute Mischung von Künstlern zugelassen, die sich sowohl aus Profis zusammensetzt als auch aus Amateuren. Neben bereits bekannten Ausstellern, die sich über die Jahre ein Stammpublikum erarbeitet haben und deren neuesten Ausstellungsstücke begutachtet werden, wird auch immer eine Reihe von neuen Ausstellern zugelassen, deren Ideen den Markt bereichern. Es werden auch noch einige wenige Plätze an Künstler mit Malerei und Skulpturen vergeben. Bis Mitte April werden gerne noch Anmeldungen entgegengenommen.

Einige Künstler zeigen nicht nur ihre Werke, sondern lassen sich beim Entstehen neuer Arbeiten über die Schulter schauen und erklären, was sie machen. Geöffnet ist der Bad Bentheimer Kunstmarkt am 25. und 26. Mai jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen über den Kunstmarkt Bad Bentheim gibt es in der Touristinformation Bad Bentheim. Anmeldeunterlagen stehen unter www.badbentheim.de zum Download bereit.