26.07.2022, 12:15 Uhr

Bentheimer Landschafe werden in Uelsen versteigert

Bentheimer Landschafe sind nach wie vor stark gefragt, schreibt der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems. Archivfoto: Vennemann

© Sascha Vennemann

Bentheimer Landschafe sind nach wie vor stark gefragt, schreibt der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems. Archivfoto: Vennemann

Der Landes-Schafzuchtverband Weser-Ems veranstaltet am Samstag, 30. Juli, die diesjährige Körung und Auktion für Bentheimer Landschafe in Uelsen. Die Veranstaltung des Schafzuchtverbandes ist eingebunden in den Grafschafter Haus- und Nutztiertag. Diese Auktion ist der traditionelle Vermarktungsweg für Böcke der Rasse Bentheimer Landschaf und findet nun mehr zum 28. Mal bei der Reithalle in Uelsen statt.

Bentheimer Landschafe sind nach wie vor stark gefragt. Auch in diesem Jahr ist beabsichtigt, den Züchtern und Käufern eine finanzielle Unterstützung durch die Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim zu gewähren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Körung der Jungböcke beginnt um 8 Uhr und die Versteigerung um 14 Uhr. Zum Auftrieb gelangen mehr als 60 Bentheimer Landschafböcke, vor allem Jährlingsböcke. Alle Tiere sind gewogen und geprüft. Die Ergebnisse der Zuchtwertschätzung aus 2022 liegen vor und sind beim Tier abgedruckt. Alle Kaufinteressenten müssen sich vorher beim Landes-Schafzuchtverband oder im Auktionsbüro melden. Die registrierten Kaufinteressenten erhalten vorab neben dem Katalog mit den Verkaufstieren auch eine Bieternummer.

Am gleichen Tag findet ab 10 Uhr auch die zentrale Stuten- und Fohlenschau des Stammbuches für Kaltblutpferde Niedersachsen statt. „Mit dem Grafschafter Haus- und Nutztiertag und seinem Rahmenprogramm wird der Tag sowohl für alle interessierten Schaf – und Pferdezüchter als auch für Familien und Kinder ein Highlight in der Region. Geboten wird ein interessantes Programm rund um alte Haustierrassen mit Infoständen, Streichelzoo, Ponyreiten, Schafschur, Schafzubehör usw. Am Imbisswagen gibt es Leckeres vom Lamm“, heißt es in einer Ankündigung.

Darüber hinaus beteiligen sich weitere Vereine, regionale Gruppen und der Tierpark Nordhorn mit: Kinderrallye, Streichelzoo, Gewichtschätzen, Voltigieren, Spinnvorführungen und Ständen mit regionalen Produkten. Am Vorabend der Auktion, also am 29. Juli, wird der Auktionsplatz hergerichtet und ab 19 Uhr findet wie in den Vorjahren der traditionelle Züchterabend der Schafhalter inkl. Grillen statt. Dazu sind neben den heimischen Züchtern insbesondere auch die auswärtigen Züchter herzlich eingeladen. Ansprechpartner ist Klaus Gerdes, Telefon 0441 801611.