03.12.2021, 10:25 Uhr

Bentheimer Eisenbahn stellt Informationsmanager ein

Ab 12. Dezember stehen die neuen Mitarbeiter im Nordhorner Bahnhof den Fahrgästen mit Rat und Tat zur Seite. Foto: J. Lüken

© Lüken Jürgen

Ab 12. Dezember stehen die neuen Mitarbeiter im Nordhorner Bahnhof den Fahrgästen mit Rat und Tat zur Seite. Foto: J. Lüken

Nordhorn „Zufriedene Fahrgäste und ein hoher Servicegedanke, das hat Priorität für uns“, sagt BE-Vorstand Joachim Berends. „Auch wenn das Netz der Bentheimer Eisenbahn sich auf die Grafschaft Bentheim beschränkt, sind täglich viele Fahrgäste unterwegs, die sich darauf verlassen, dass sie pünktlich ans Ziel kommen und die Reise reibungslos verläuft. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es unser Anspruch, unsere Kunden bestmöglich zu informieren und den Zeitverlust so gering wie möglich zu halten“, so Berends weiter.

Besonders der Bahnhof in Bad Bentheim ist ein wichtiger Knotenpunkt für die Fahrgäste. Die Anschlüsse an die IC-Verbindung nach Berlin oder Amsterdam und auch die Verbindung der Eurobahn (RB 61) in Richtung Bielefeld und Hengelo sind für sie wichtige Verbindungen. Die Aufgabe der Informationsmanager ist es, über Störungen und Probleme bei Anschlussverbindungen zu informieren und auch Prognosen für zukünftige Verbindungen zu geben, sodass der Fahrgast seine Reise gut planen kann und rechtzeitig eine alternative Möglichkeit oder Reiseroute wählen kann.

Die Informationsmanager sind ab dem 12. Dezember im Einsatz und sitzen am Bahnhof in Nordhorn. Durch engen Kontakt mit der Verkehrsleitstelle, die den Bahnverkehr regelt und auch überwacht, erhalten die Infomanager direkt alle wichtigen Informationen zu aktuellen Verbindungen und Anschlüssen. Über die sozialen Medien, die Webseite und die Fahrgastinformationstafeln an den Bahnhöfen und Haltepunkten werden diese direkt und in Echtzeit mit den Fahrgästen geteilt. „Wir wollen, dass sich unsere Fahrgäste gut informiert fühlen und vor allem verlässliche Informationen erhalten“, betont Joachim Berends.

Zukünftig informiert die Bentheimer Eisenbahn über Störungen und Anschlussverbindungen auf Facebook unter BE-MOBIL, bei Instagram unter be.mobil.informiert und auf Twitter unter BE-MOBIL.