09.10.2019, 18:00 Uhr

Benefizkonzert für Kinderhilfswerk „PLAN“

Verschiedene Künstler treten am 25. Oktober in der Alten Weberei in Nordhorn für einen guten Zweck auf

Linde Müller Blaak ist Kantorin in Nordhorn, ihr Eheman Martijn Blaak mit seinem Bruder in den Konzertsälen Europas unterwegs. Foto: Kinderhilfswerk PLAN

Linde Müller Blaak ist Kantorin in Nordhorn, ihr Eheman Martijn Blaak mit seinem Bruder in den Konzertsälen Europas unterwegs. Foto: Kinderhilfswerk PLAN

In der Alten Weberei findet am 25. Oktober das Benefizkonzert der Aktionsgruppe Nordhorn des Kinderhilfswerk PLAN statt, bei dem mehrere bekannte Künstler aus der Grafschaft mitwirken werden.

Das Piano Duo Müller Blaak, Armanda ten Brink, der Chor Twen und ein Projektchor bieten ein schönes und vor allem vielfältiges Programm für jung und alt. Schon seit vielen Jahren ist Armanda ten Brink in der Grafschaft als Künstlerin und aktiv und hoch geschätzt. Nicht nur als Sängerin, auch als Dirigentin und Chorleiterin ist Armanda ten Brink bekannt.

Am 25. Oktober, 20 Uhr, wird sie gleich mit mehreren Chören in Aktion treten. Was Armanda ten Brink genau an diesem Abend darbietet, bleibt vorerst ihr Geheimnis, aber sie wird einen kleinen Zipfel des Schleiers anheben. So wird es einen ersten Vorgeschmack auf das Musikprojekt „Miss Kwela“ geben, ein Musical, das mit Musik aus fernen Kontinenten auftrumpft und offiziell erst im November in der Grafschaft zu sehen und hören sein wird. Und: Armanda ten Brink kommt nicht alleine. Sie bringt mehrere Chöre mit, tolle Musiker in den unterschiedlichsten Alterskategorien.

Außerdem wird der Frauenchor Twen zu hören sein. Ein Chor, der von Armanda ten Brink über den Musikverein Niedergrafschaft gegründet wurde und sich bereits nach kurzer Zeit über eine beachtliche Popularität erfreuen kann. Ein Abend unter der Leitung von Armanda ten Brink ist nicht nur schön, sondern auch sehr kurzweilig und lohnenswert. Die Begeisterung darüber, dass Amanda ten Brink spontan zugesagt hat, das Benefizkonzert auch mit einigen Auszügen aus dem Musical zu unterstützen, fiel doppelt groß aus, da die Liedbeiträge auch aus Gegenden stammen, in denen das Kinderhilfswerk PLAN aktiv ist.

Durch unterschiedlichste Projekte trägt PLAN dazu bei, die Lebensverhältnisse von Kindern, insbesondere von Mädchen auf der ganzen Welt nachhaltig zu verbessern und ist dabei vor allen Dingen in Afrika, Asien, Süd –und Lateinamerika tätig.

Auch das Ehepaar Linde und Martijn Müller Blaak möchte PLAN für das Engagement in der Welt unterstützen. Linde Müller Blaak ist seit Kurzem als Kantorin in Nordhorn bei der evangelisch-reformierten Kirche angestellt. Ihr Ehemann Martijn Blaak ist seit vielen Jahren mit seinem Bruder in zahlreichen Konzertsälen in Europa tätig. Zusammen werden sie auf dem Klavier einen „quatre-main“ spielen. Vierhändig auf einem Klavier zu spielen, das ist Musik auf höchstem Niveau, das von den Pianisten eine hohe Spielkunst und Talent einfordert und für den Zuhörer eine reine Freude ist. Das Klavierduo bringt musikalische Werke von Georges Bizet, Jean Françaix und vieles mehr.

Eintrittskarten für das Benefizkonzert am Freitagabend, 25. Oktober, sind bei der Alten Weberei, bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse zu bekommen.

Nähere Informationen: www.plan.de

Armanda ten Brink ist als Dirigentin, Chorleiterin und Sängerin bekannt

Armanda ten Brink ist als Dirigentin, Chorleiterin und Sängerin bekannt

Ems-Vechte