Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
01.02.2020, 12:00 Uhr

Baumesse in Emlichheim zeigt neueste Trends

Von Freitag, 7. Februar, bis Sonntag, 9. Februar, wird die Vechtetalhalle in Emlichheim bereits zum 19. Mal Schauplatz der Emlichheimer Bau-, Wohn- und Immobilienmesse.

Im Messe-Café können die Besucher ein Stück Kuchen oder eine Tasse Kaffee genießen. Foto: Grafschafter Volksbank

Im Messe-Café können die Besucher ein Stück Kuchen oder eine Tasse Kaffee genießen. Foto: Grafschafter Volksbank

Mit 35 Ausstellern, die ihre Produkte und Dienstleistungen an den drei Messetagen präsentieren, verzeichnet die Fachmesse dabei einen neuen Ausstellerrekord. Auf die Besucher wartet ein großes und abwechslungsreiches Informations- und Unterhaltungsprogramm. Es wird alles geboten – die gesamte Handwerkspalette, preiswerte Wohn- und Baukonzepte oder Themen wie Energiesparmöglichkeiten bei Alt- und Neubauten. Vom Handwerk bis zur optimalen Finanzierung – auf der 19. Emlichheimer Baumesse erhalten die Messebesucher aktuelle Informationen aus erster Hand. Der Eintritt ist wie immer frei.

Die vielen langjährigen Aussteller und zahlreiche neue Aussteller aus Emlichheim und Umgebung freuen sich auf die Besucher der beliebten Fachmesse, die ihrerseits auf gesammelte Fachexpertise, viele neue Trends und hilfreiche Informationen zu wichtigen Themen gespannt sein dürfen. Ob es um attraktives Wohnen, den Kauf einer Bestandsimmobilie und den Bau eines neuen Eigenheims geht, ob um Renovierung oder Modernisierung oder um die Finanzierung einer geplanten Maßnahme – auf dieser Messe findet man die richtigen Ansprechpartner rund um das Thema „Bauen, Wohnen, Modernisieren“. Bereichert wird die Messe auch in diesem Jahr durch interessante Fachvorträge zu wichtigen aktuellen Themen wie Baufinanzierung und Energieeffizienz. Samtgemeinde-Bürgermeisterin Daniela Kösters, die Schirmherrin der Veranstaltung, eröffnet am Freitag, 7. Februar die Emlichheimer Bau-, Wohn- & Immobilienmesse offiziell. Ab 16 Uhr öffnen sich die Türen für die Besucher. Am Samstag beginnt die Messe um 12 Uhr, und am Sonntag bereits um 11 Uhr. Ende ist an allen drei Tagen um 18 Uhr.

In ihrem Grußwort zur 19. Fachmesse – nachzulesen unter www.baumesse-emlichheim.de – unterstreicht Daniela Kösters die Bedeutung der Veranstaltung: „Die Messe erfreut sich in der Region einer ungebrochenen Beliebtheit und bietet jedes Jahr eine hervorragende Informationsplattform, auf der die neuesten Trends und Entwicklungen vorgestellt werden.“ Die Samtgemeinde Emlichheim ist ideeller Träger der Messe. Daniela Kösters dankt allen Ausstellern und Teilnehmern, dass sie auch die 19. Messeveranstaltung durch ihre Beteiligung und ihr Engagement wieder mitgestalten.

Vor allem dem „Mastermind“ der Messe, der Grafschafter Volksbank eG, dankt sie für die Initiative und die Federführung. Durch die Agentur zengamedia sei erneut ein reibungsloser Ablauf der Messe gewährleistet. Bernd-Heinrich Hagmann, Prokurist und Leiter des Teams Firmenkunden der Grafschafter Volksbank, ist überzeugt: „Die hohe Leistungsfähigkeit der örtlichen und regionalen Unternehmen wird auch auf der 19. Emlichheimer Baumesse wieder deutlich unter Beweis gestellt“. Der Hallenplan der Baumesse ist unter www.baumesse-emlichheim.de ebenso eingestellt wie die Liste der Fachvorträge am Samstag, 8. Februar, und am Sonntag, 9. Februar, neben vielen weiteren interessanten Informationen.

Ems-Vechte