29.10.2020, 14:21 Uhr

Baudirektor Haberland feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Der Jubilar mit Ministerialdirigent Dr. Christoph Wilk (links) und dem niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann rechts. Foto: privat

Der Jubilar mit Ministerialdirigent Dr. Christoph Wilk (links) und dem niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann rechts. Foto: privat

Lingen Der Baudirektor Klaus Haberland, Leiter des Geschäftsbereiches Lingen der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, hatte vor Kurzem sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Der niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann, überreichte hm im Beisein von Ministerialdirigent Dr. Christoph Wilk (links) die Dankesurkunde des Landes Niedersachsen. Nach seinem Studium an der Technischen Universität Braunschweig und anschließendem Referendariat legte Klaus Haberland die große Staatsprüfung vor dem Oberprüfungsamt in Frankfurt ab und wurde zum Bauassessor ernannt. Nach verschiedenen Stationen in der Niedersächsischen Straßenbauverwaltung wurde ihm 1998 die Leitung des damaligen Straßenbauamtes Lingen übertragen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Lingen betreut mit rund 220 Bediensteten die Bundes- und Landesstraßen in den Landkreisen Emsland, Grafschaft Bentheim und Cloppenburg. In Cloppenburg werden auch die Kreisstraßen von Lingen betreut.

Ems-Vechte