06.10.2021, 12:05 Uhr

Ausstellung der Kunstselbstbaupakete zum Thema „Neuzeit“

Bennet Löink, Teilnehmer des Projektes, mit seinem Kunstselbstbaupaket. Foto: Bockfrosch

Bennet Löink, Teilnehmer des Projektes, mit seinem Kunstselbstbaupaket. Foto: Bockfrosch

Nordhorn Am Sonntag, 31. Oktober, lädt der Verein Bockfrosch von 16 bis 19.30 Uhr zum Abschluss des Projektes „Kunstselbstbaupaket“ zur Ausstellungseröffnung und zum Kunstspaziergang an der Ochsenstraße 9 in Nordhorn ein.

Die ProjektteilnehmerInnen des dritten Kunstselbstbaupaketdurchlaufs haben sich im Jahr 2021 künstlerisch mit dem Thema „Neuzeit 2121“ beschäftigt. Wie soll unser aller Zukunft aussehen? Wie stelle ich mir die Welt im Jahr 2121 vor? Die Antworten und Vorstellungen dazu haben die kleinen und großen Künstler im Alter von 3 bis 87 Jahre in ihren Kunstwerken zum Ausdruck gebracht.

Der Rahmenbedingungen waren für alle Beteiligten wie folgt: ein Paket und vier Wochen Zeit. Die Künstlerin Kinga Röder de Jong hatte 50 Kunstselbstbaupakete zusammengestellt, die ab dem Sommer in der gesamten Grafschaft als mobile soziokulturelle Angebote verteilt wurden. Jedes Kunstselbstbaupaket beinhaltete die gleichen Materialien, Verbindungsmaterial und die Spielregeln der Aktion. Dahinter steckt die Idee eines sozialen Gesamtkunstwerkes, da es ein Angebot ist, welches Menschen verbindet, gesellschaftliche Themen in den Fokus rückt und aktiv ins Imaginieren und Gestalten bringt.

In diesem Jahr gibt es zusätzlich zur Ausstellung der Kunstwerke an der Ochsenstraße 9 auch eine Outdoorgalerie im Stadtpark in Nordhorn. Dort sind großformatige Drucke der Kunstwerke an Bäumen aufgehängt und können so auch einem großen Publikum unabhängig von Öffnungszeiten und Coronaauflagen zugänglich gemacht werden.

Das gemeinsame Treffen bei der Vernissage der Ausstellung und das Zusammentreffen der Teilnehmer beim anschließenden Kunstspaziergang verbindet alle als Gemeinschaft von Menschen aus der Grafschaft Bentheim, dem Emsland und der grenznahen Region in den Niederlanden, die Lust und Energie haben, Herausforderungen konstruktiv und mit Kreativität anzugehen.

Die Ausstellung ist vom Sonntag, 31. Oktober, bis 28. November an der Ochsenstraße 9 in Nordhorn zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 10 bis 12.30, 14 bis 16 Uhr, Samstag von 11 bis 16 Uhr, Sonntag 14 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind gerne willkommen. Die Ausstellung wird im Dezember nochmals in Lingen in der Schaufenstergalerie an der Wachholderstraße 1 zu sehen sein. Die Drucke der Kunstwerke können bei Interesse nach Ablauf der Outdoorgalerie käuflich erworben werden.

Ems-Vechte