Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.10.2019, 10:10 Uhr

Ausgehöhlten Kürbis als Vase nutzen

Viele Dekorationen zu Halloween sind gruselig - und kitschig. Es gibt aber auch stilvolle Möglichkeiten, den Kürbis einzusetzen. Eine Idee haben Gartenexperten.

Ausgehöhlten Kürbis als Vase nutzen

Hingucker an Halloween: Ein ausgehöhlter Kürbis lässt sich gut als Vase für Blumen nutzen. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

dpa/tmn Bonn Schnittblumen in einem herbstlichen Arrangement machen sich gut in einem ausgehöhlten Kürbis als Blumenvase.

Der Kürbis wird so weit ausgehöhlt, dass eine Vase darin Platz findet und nicht von außen zu erkennen ist.

Die Experten raten, für diese Dekoration für den Herbst und zu Halloween (31. Oktober) Schnittblumen mit Blüten in Gelb, Orange und Rot zu nutzen. Das sind etwa Chrysanthemen, Dahlien, Gerbera, Schafgarben und Sonnenblumen. Dazu passen verzweigte Äste wie vom Korkenzieherhasel (Corylus avellana).