Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.03.2019, 15:00 Uhr

Arbeitgeberverband ruft Fotowettbewerb zur Ausbildung aus

Der industrielle Arbeitgeberverband startet einen Fotowettbewerb für junge Leute, bei dem sich kreativ mit dem Thema Ausbildung auseinandersetzen sollen.

Ein Bild mit Symbolkraft: Junge Mädchenhände feilen an einem Werkstück. Foto:privat

Ein Bild mit Symbolkraft: Junge Mädchenhände feilen an einem Werkstück. Foto:privat

Auszubildende, egal aus welchem Ausbildungsjahr, haben noch bis zum 30. April die Möglichkeit, mit Smartphone, Spiegelreflexkamera oder Kompaktkamera zu zeigen, wie sie die Ausbildung in der Industrie wahrnehmen. Die Fotos der Azubis sollen die allgegenwärtige, aber selten wahrgenommene Industrie sichtbar machen.

Denn mit ihren innovativen Produkten und Prozessabläufen ist die Industrie Fortschrittsmotor. Ausgerichtet wird der Wettbewerb zum 5. Mal vom industriellen Arbeitgeberverband Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim (IAV) und von der Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim (IHK) im Rahmen ihrer Kampagne „Industrie ist Zukunft“. Die Teilnahme ist kostenlos. Den Gewinnern erhalten Geldpreise in Höhe von 500, 300 und 200 Euro.

Weitere Infos unter www.industrie-ist-zukunft.de oder beim IAV. Bernadette Grabowski, Telefon 0541 77068-18, E-Mail grabowski@iav-online.de und bei der IHK (Juliane Hünefeld-Linkermann, Telefon 0541 353-255, E-Mail huenefeld-linkermann@osnabrueck.ihk.de).