08.06.2022, 14:50 Uhr

Angelverein ehrt Hans Strootmann für 70 Jahre Vereinstreue

Anerkennung für eine bemerkenswert lange Verbundenheit zum Neuenhauser Angelverein: Anlässlich der Jahreshauptversammlung überreichte der Ehrenvorsitzende Hartmut Crede (links) dem Jubilar Hans Strootmann (rechts) ein Präsent. Foto: privat

Anerkennung für eine bemerkenswert lange Verbundenheit zum Neuenhauser Angelverein: Anlässlich der Jahreshauptversammlung überreichte der Ehrenvorsitzende Hartmut Crede (links) dem Jubilar Hans Strootmann (rechts) ein Präsent. Foto: privat

Neuenhaus Die Angelfischerei als die ursprünglichste Form des Fischfangs dient auch heute noch überall auf der Erde der Nahrungsbeschaffung. Dass das Angeln aber auch gesund für Körper und Seele ist, wissen insbesondere diejenigen zu schätzen, die sich diesem Hobby widmen. Die Ruhe und Entspannung in der Natur und die gelegentliche Aussicht auf einen Fangerfolg ist für viele Petri-Jünger die eigentliche Motivation, ihre Freizeit am Wasser zu verbringen.

Einer von ihnen ist der Neuenhauser Hans Strootmann, der vor Kurzem für seine 70-jährige Mitgliedschaft im Angelverein Neuenhaus geehrt wurde. Der Polstermeister in Rente, der im Dezember seinen 100. Geburtstag feiert und damit auch das älteste Vereinsmitglied der Neuenhauser Angler ist, war bis vor wenigen Jahren noch regelmäßig an Dinkel und Vechte anzutreffen. „Das ist ihm leider aufgrund seines Alters so nicht mehr möglich, aber dennoch blieb er als Mitglied dem Angelverein erhalten“, so Albin Trüün, Geschäftsführer und 2. Vorsitzender des Angelvereins.

Grund genug für die Angler, ihr Mitglied für diese bemerkenswerte Vereinstreue zu ehren. Anlässlich der Jahreshauptversammlung im Mai überreichte Hartmut Crede, Ehrenvorsitzender des Neuenhauser Angelvereins, einen Präsentkorb an Hans Strootmann. Von der Versammlung gab es „Standing Ovations“, verbunden mit den besten Wünschen für den Jubilar.