25.04.2022, 17:55 Uhr

Am Sonntag startet die Oldtimer-Saison in Bad Bentheim

Am Sonntag werden wieder viele alte „Schätzchen“ auf dem Herrenberg in Bad Bentheim zu sehen sein. Foto: Eckhard Stüker

Am Sonntag werden wieder viele alte „Schätzchen“ auf dem Herrenberg in Bad Bentheim zu sehen sein. Foto: Eckhard Stüker

Bad Bentheim Nach zwei Corona bedingten verspäteten Starts in die Oldtimersaison beginnen nun pünktlich am kommenden Sonntag die traditionellen Oldtimertreffen vor der malerischen Kulisse der Burg. Seit nunmehr 27 Jahren treffen sich die Liebhaber klassischer Automobile der unterschiedlichsten Marken und Baujahre in Bad Bentheim auf dem „Herrenberg“ an der Schlossstraße. „Was 1995 mit drei Fahrzeugen begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einer festen Veranstaltung mit bis zu 120 Oldtimern entwickelt“, berichtet Organisator Eckhard Stüker. Er rechnet auch zum diesjährigen Saisonauftakt am 1. Mai wieder mit viel Betrieb auf und um den „Herrenberg“.

Um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung, gegen 12.30 Uhr starten die Oldtimer zu einer gemeinsamen Ausfahrt nach Riesenbeck zum Hof Lammers am Landmaschinenmuseum. Dort findet ebenfalls ein großes Oldtimertreffen statt.

Die Oldtimertreffen in Bad Bentheim wiederholen sich bis Anfang Oktober jeweils am ersten Sonntag im Monat. „Da zu den Oldtimertreffen das Parken an der Schlossstraße nur für Oldtimer erlaubt ist, sollten Besucher möglichst weiträumig um das Veranstaltungsgelände Parkplätze aufsuchen“, betont Stüker.