03.07.2019, 13:00 Uhr

Altendorfer Schützen für Vereinstreue geehrt

Während des 2. gemeinsamen Schützenfestes der Vereine Frensdorf, Kloster Frenswegen und Altendorf wurden langjährige Vereinsmitglieder für ihre Treue zum Schützenverein Altendorf geehrt.

Vorsitzender Johann Vos (links) und 2. Vorsitzender Michael Jecker (rechts) ehrten Alide Beernink, Geert Geesen, Gertrud Hermelink, Heinz-Gerd Hoegen (von links). Foto. privat

Vorsitzender Johann Vos (links) und 2. Vorsitzender Michael Jecker (rechts) ehrten Alide Beernink, Geert Geesen, Gertrud Hermelink, Heinz-Gerd Hoegen (von links). Foto. privat

Ihr Vorsitzender Johann Vos konnte auf dem Vereinsgelände des Kloster Frenswegen für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft Alide Beernink, Gertrud Hermelink und Heinz-Gerd Hoegen die Ehrenurkunde, verbunden mit der Ehrenmitgliedschaft sowie ein kleines Präsent überreichen. Stellvertretend für seine Frau Anneliese nahm Geert Geesen die Urkunde für 40 Jahre Vereinstreue entgegen. Tobias Messerli gehört dem Verein seit 25 Jahren an.

Beim Königschießen am Sonntag wurden die Insignien ausgeschossen. Dabei holten den Apfel – Michael Jecker, das Zepter – Thorsten Havenga, den linken Flügel – Birgit Leonhardt, den rechten Oliver Prass, die Krone – Silvia Santel und den Ring Timo Hoegen.

Repräsentanten des SV Altendorf sind in diesem Jahr Vizekönig Andre Kuipers und Vizekönigin Kirsten Kuipers.

Ems-Vechte