23.01.2023, 11:10 Uhr

„Alles mooij vöörmekaar“

Die Spielschar führt das Stück am 5. Februar zum ersten Mal auf. Foto: privat

Die Spielschar führt das Stück am 5. Februar zum ersten Mal auf. Foto: privat

Die Spielschar der Landjugend Uelsen führt den Dreiakter „Alles mooij vöörmekaar“, im Original: Alles bestens geregelt!, von Bernd Gombold im Dorfgemeinschaftshaus auf. In dem Dreiakter handelt es um die verwitwete Jungbäuerin Rosi (Joanita Grobbe), die allein den Hof führt und sich dabei mit den Dummheiten ihres Schwiegervaters Anton (Nils Simon) abgeben muss.

Sie bekommt lediglich Unterstützung von ihrer Mutter Klara (Gundula Scholten-Geerink). Die Nachbarin Brunhilde (Heike Holtvlüwer) taucht öfter auf, um sich einiges zu „leihen“. Die etwas naive und verträumte Postbotin Lisa (Elen Vrielmann) schwärmt von der Zeitschrift „Herz Schmerz“, einer Zeitschrift für die kluge Frau. Rosi hat das Wohnhaus renoviert und auch Fremdenzimmer eingerichtet. Ein Feriengast (Sven Evers) und ein Wanderer (Heiko Wolbink) finden sich auf dem Hof ein und es beginnt ein lustiges Verwechslungsspiel.

Weiter wirken Kerstin Jüngerink, Berthold Hüüskes, Andre Blenke, Denis Schüürhuis und Bastian Timmerhuis mit. Souffleur ist Frank Mölderink. Um die Maske kümmert sich Gina Mölderink. Premiere feiert das Stück am Sonntag 5. Februar, um 19 Uhr. Weitere Termine sind: Freitag 10. Februar, um 19.30 Uhr; Sonntag 19. Februar, um 19 Uhr; Donnerstag 23. Februar, um 19 Uhr; Freitag, 3. März, um 19.30 Uhr; Sonntag 5. März, um 17 Uhr; Freitag 10. März, um 19.30 Uhr sowie am Samstag, 25. März, um 19 Uhr mit anschließendem Tanz. Der Kartenverkauf findet online unter https://tickettune.com/spielscharlju statt oder können am 15. sowie 29. Januar, zwischen 14 und 16 Uhr beim Dorfgemeinschaftshaus Osterwald erworben werden.