18.10.2021, 13:24 Uhr

Alleinunfall auf der A1 - Autofahrer pustet 1,68 Promille

Alleinunfall auf der A1 - Autofahrer pustet 1,68 Promille

Münster (ots) Am frühen Montagmorgen (18.10., 2:45 Uhr) ist es auf der Autobahn 1 bei Greven in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Alleinunfall eines 57-jährigen Mannes aus Bochum gekommen. Als die Polizisten am Unfallort eintrafen, gab der 57-Jährige an, mit der rechten Leitplanke kollidiert zu sein, da ein Lkw ihn abgedrängt hätte. Auf weitere Nachfrage konnte er aber keine genaueren Angaben zum Unfallhergang machen. Den Beamten fiel während des Gesprächs auf, dass der Bochumer sehr verwaschen sprach und seine Augen glasig waren. Beim Aussteigen schwankte er stark. Als die Polizisten ihn mit ihrem Verdacht der Trunkenheit konfrontierten, gab er an, vor Fahrtantritt Bier getrunken zu haben. Und auch der Unfall habe sich anders als zunächst geschildert zugetragen. Der 57-Jährige räumte ein, eingeschlafen und deshalb von der Fahrbahn abgekommen zu sein. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Die Polizisten nahmen den Mann mit zur Wache, dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein behielten die Beamten ein. Den Bochumer erwartet ein Strafverfahren.

Original-Pressemitteilung der Polizei; übermittelt durch news aktuell.

Ems-Vechte