Grafschafter Nachrichten
29.04.2020

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet später

Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet später

Radfahren schont die Umwelt und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.Foto: dpa

Viele Grafschafter folgen jährlich dem Aufruf von AOK und ADFC, umweltschonend und gesundheitsfördernd mit der Fietse zur Arbeit zu fahren und sich eine Gewinnchance zu erradeln. In diesem Jahr beginnt der Aktionszeitraum statt im Mai am 1. Juni.

Nordhorn Jedes Jahr veranstaltet die Krankenkasse AOK zusammen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) vom 1. Mai bis 31. August die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. In diesem Jahr wird der Start um einen Monat auf den 1. Juni verschoben. „Wir reagieren im Aktionsjahr 2020 mit einer Reihe pragmatischer Vereinfachungen der Aktionsregeln, der Aktionszeitraum von vier Monaten wird aber beibehalten“, teilt Petra Menger von der AOK Emsland/Grafschaft Bentheim mit.

Als Hintergrund der Verschiebung nennt Menger, dass sich der Tagesablauf für viele Menschen sehr verändert hat. So ist zum Beispiel infolge von Homeoffice der Arbeitsweg als „Fitness-Strecke“ ganz oder tageweise weggefallen. „Der Alltag verändert sich momentan ständig und Sicherheitsmaßnahmen sind zu berücksichtigen. Dennoch und umso mehr gilt: Radfahren ist gerade in Zeiten von Corona sinnvoll. Es beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische Luft und ist enorm wertvoll für Leib, Seele und Wohlbefinden“, betont Menger.

Auch wenn die diesjährige Aktion erst später startet, sind Einträge im persönlichen Radkalender schon ab 1. Mai möglich. Teilnehmer, die im Homeoffice arbeiten und Radfahren in ihren Alltag integrieren, dürfen dies in den Kalender eintragen. Auch diese Fahrten gelten als „Radtag“. Als Gewinnspielzeit bleiben 20 Tage, die mit dem Fahrrad gefahren wurden. Sollte der Gewinnspielzeitraum verkürzt werden müssen, behält sich die AOK vor, die erforderlichen Radtage zu verringern, um die Gewinnchance zu wahren. Auf der Seite www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/niedersachsen gibt es weitere Informationen sowie Bewegungsübungen für das Homeoffice, um auch dort Bewegung und Aktivität in den Arbeitsalltag zu bringen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.