15.11.2019, 13:00 Uhr

Adventskonzert des AugustinusChors in Nordhorn

Unter dem Titel „Tochter Zion, freue dich!“ findet am Vorabend zum 1. Advent, am Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr ein Adventskonzert des AugustinusChors in der St. Augustinus-Kirche Nordhorn statt.

Der AugustinusChor Nordhorn unter Leitung von Stephan Braun gestaltete auch 2017 ein Adventskonzert. Foto: Thomas Binsfeld

Der AugustinusChor Nordhorn unter Leitung von Stephan Braun gestaltete auch 2017 ein Adventskonzert. Foto: Thomas Binsfeld

Im mit Kerzen beleuchteten Kirchenraum gestaltet der AugustinusChor ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Programm zur Vorweihnachtszeit. Die Gesangssolisten Annette Richter-Westermann (Sopran), Justine Rompa (Alt), Wilhelm Adam (Tenor) und Peter Herwig (Bass) sowie Peter Müller (Orgel) und ein Projektorchester agieren unter der Gesamtleitung von Regionalkantor Stephan Braun.

Zur Aufführung kommen unter anderem das „Magnificat“ des italienischen Barockkomponisten Tomaso Albinoni (1671-1751) und die Kantate „Nun komm, der Heiden Heiland“ von Georg Philipp Telemann (1681-1767) sowie weitere bekannte Adventslieder und Choräle von Johann Sebastian Bach (1685-1750) und dem zeitgenössischen englischen Komponisten John Rutter (*1945).

Ergänzt wird das Konzert mit Orchestermusik wie das „Air“ für Oboe und Streicher von Johann Sebastian Bach sowie adventlichen Texten, vorgetragen von Birgitt Wernicke. Eine besonders schöne Gepflogenheit hat sich in den letzten Jahren gerade bei den Advents- und Weihnachtskonzerten mehr und mehr durchgesetzt und erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit: Gemeinsam zu musizieren und zu singen. Am Ende des Konzertes sind daher die Zuschauer eingeladen, gemeinsam mit Chor, Solisten und Orchester in das festliche „Tochter Zion“ von Georg Friedrich Händel (1685 1759) mit einzustimmen und so eine adventliche Stimmung des Konzertabends mit nach Hause zu tragen. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, um eine Spende wird gebeten.