26.09.2022, 11:25 Uhr

47. Emsbürener Musiktage: Kulturelles Highlight für die Region

Bei den Emsbürener Musiktagen, hier eine Aufnahme vom Abschlusskonzert aus dem vergangenen Jahr, treten die erfolgreichen Teilnehmer der Meisterkurse sowohl als Solisten als auch in Kammermusikbesetzung auf. Foto: Kramer

© Helmut Kramer

Bei den Emsbürener Musiktagen, hier eine Aufnahme vom Abschlusskonzert aus dem vergangenen Jahr, treten die erfolgreichen Teilnehmer der Meisterkurse sowohl als Solisten als auch in Kammermusikbesetzung auf. Foto: Kramer

Nach über 46 Jahren sind die Emsbürener Musiktage bereits eine Traditions-Veranstaltungsreihe, die alljährlich nicht nur zur musikalischen Bildung, sondern auch zur wachsenden lokalen Kulturszene beiträgt. Als einer der kulturellen Höhepunkte im südlichen Emsland bietet das Programm der mittlerweile 47. Ausgabe der Emsbürener Musiktage vom 23. Oktober bis zum 6. November beeindruckende klassische Konzerte mit renommierten Künstlern, internationale Holzbläser-Meisterkurse sowie eine begleitende Kunstausstellung mit musikspezifischem Thema. „In diesem Jahr sind die Planungen der Veranstaltungsreihe wieder umfangreicher als im Corona-gebeutelten Jahr 2021“, freut sich Bettina Thesing von der Gemeinde Emsbüren, Veranstalter der Emsbürener Musiktage, mitteilen zu können.

Facettenreiches Konzertangebot

Das zweiwöchige Veranstaltungsprogramm der Emsbürener Musiktage bietet eine reiche Vielfalt an unterschiedlichen Veranstaltungen an. Der Fokus der ersten Programmwoche liegt auf den internationalen Meisterkursen, in denen Professoren namhafter Musikhochschulen die Fächer Querflöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott unterrichten. „Die Teilnehmer der Kurse kommen aus der ganzen Welt in den 10.000-Seelen-Ort im südlichen Emsland“, teilt Bettina Thesing mit. Teil der Meisterkurse sind begleitende Konzertveranstaltungen in unterschiedlichen Ensembles – als Lehrplattform für die teilnehmenden Schüler, aber insbesondere als ein kulturelles Highlight für die Region. So werden die Konzerte zu günstigen Eintrittspreisen und für verschiedene Zielgruppen angeboten. Angefangen bei einem „Dozent*innenkonzert“ der lehrenden Musikprofessoren und einem Gastkonzert, bieten die Emsbürener Musiktage Konzerte für Kinder und Familien, Jugendliche oder auch Senioren an.

Für das „Gastkonzert“ am Dienstag, 25. Oktober, um 20 Uhr in der Liudger-Realschule Emsbüren präsentiert Professor Otto Tolonen, der zu den vielseitigsten und aktivsten klassischen Gitarristen seiner Generation zählt, sein umfangreiches Repertoire, dessen Schwerpunkt auf der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts liegt. Seine international gefeierten Aufführungen der Gitarrenwerke des deutschen Komponisten Hans Werner Henze haben den gebürtigen Finnen, der für seine herausragenden Aufnahmen und Alben mit zahlreichen Preisen und Nominierungen ausgezeichnet wurde, zu einem gefragten Interpreten der Musik dieses Komponisten gemacht.

Weitere Highlights sind unter anderem das „Teilnehmer*innenkonzert“ in der Kunsthalle Lingen am Freitag, 28. Oktober, ebenfalls um 20 Uhr, sowie das Kirchenkonzert am Sonntag, 6. November, in der St.-Andreas-Kirche in Emsbüren, das gleichzeitig den Abschluss der diesjährigen Musiktage darstellt.

„Kultureinblicke“ Thema begleitender Ausstellung

Die begleitende Kunstausstellung, die in der Liudger-Realschule zu sehen ist, wird in diesem Jahr von den Emsbürener Künstlern Pitt Leuschner und Peter Maisel unter dem Thema „Kultureinblicke“ ausgerichtet. Sie wird am Sonntag, 23. Oktober, um 11.30 Uhr von Bürgermeister Markus Silies zusammen mit Manfred Hachmer vom Kulturkreis Kirchspiel Emsbüren feierlich eröffnet, die Ausstellung ist auch zu den Konzerten für die Besucher zugänglich. „Interessierte Bürger aus Emsbüren und aus der Region sind herzlich eingeladen, mithilfe eines Konzertbesuches viel zu bewirken: So wird jungen Musizierenden die Möglichkeit gegeben, vor Publikum zu spielen und gleichzeitig vielseitige Kulturarbeit unterstützt“, lädt die Gemeinde Emsbüren alle Musikinteressierten zum Besuch der Konzerte im Rahmen der Veranstaltungsreihe ein.

Eintrittskarten für die einzelnen Konzerte im Rahmen der Emsbürener Musiktage sind im Vorverkauf erhältlich beim Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) im „i-Punkt“ Emsbüren, im Schreibwarengeschäft „1x1 Schulbedarf“ in Emsbüren sowie bei der Lingen Wirtschaft & Tourismus GmbH.

Der Veranstaltungskalender mit allen Konzertterminen ist auf der Website der Emsbürener Musiktage zu finden. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei der Gemeinde Emsbüren unter Telefon 05903 9305-1013 oder per E-Mail an musiktage@emsbueren.de.