11.01.2021, 10:39 Uhr

355.000 Euro für Schutzausrüstung an Grafschafter Schulen

Schutzmasken sind nur ein Teil der Ausstattung, für die Schulen Landesmittel beantragen können. Archivfoto: S. Konjer

Schutzmasken sind nur ein Teil der Ausstattung, für die Schulen Landesmittel beantragen können. Archivfoto: S. Konjer

Hannover/Grafschaft Der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers informiert in einer Presseerklärung über die Zahlung von Landesmitteln für Corona-Schutzmaßnahmen an Schulen. „Unsere Schulen stehen in der Pandemie vor einer ganz besonders großen Herausforderung. Ich freue mich daher, dass nun auch die Mittel des Landes Niedersachsen zur Verbesserung der Hygiene-Ausstattung an unseren Schulen fließen können“, erklärt Hilbers mit Blick auf den Spagat zwischen Notbetreuung, Distanzunterricht und Schulschließungen. Das sei ein wichtiger Schritt, damit der Unterricht auch in der Pandemie so gut es geht ermöglicht werden könne.

Pro Schüler sollen etwa 20 Euro an die Schulträger fließen. „Das sind für den Landkreis Grafschaft Bentheim 115.000 Euro, für Bad Bentheim 23.000 Euro, für Nordhorn 77.000 Euro, für Wietmarschen knapp 22.000 Euro, für Emlichheim knapp 28.000 Euro, für Neuenhaus 23.000 Euro, für Schüttorf knapp 25.000 Euro und für Uelsen 18.000 Euro“, führt Hilbers aus. Daneben sollen auch die Schulen in freier Trägerschaft in Nordhorn und Bad Bentheim zusammen 24.000 Euro erhalten.

Seit November können die Schulträger FFP2- und Alltagsmasken, Schutzkleidung, Acrylglas-Wände und CO2-Ampeln aus dem 20-Millionen-Euro-Paket für schulische Corona-Schutzausstattung anschaffen. Die entsprechende „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Ausstattung von Schulen mit sächlicher Schutzausstattung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens durch die Covid-19-Pandemie“ zur Abrechnung ist nach umfassenden Abstimmungen mit den Kommunalen Spitzenverbänden auf der Internetseite des Niedersächsischen Kultusministeriums veröffentlicht worden. Die Schulträger können Anschaffungen abrechnen, die bereits ab dem Stichtag 17. November vorgenommen wurden. Der Bewilligungszeitraum endet mit Ablauf des 30. Juni.

Ems-Vechte