16.05.2022, 11:50 Uhr

275 Freiwillige bei Blutspendeaktion in Emlichheim und Laar

Auf mittlerweile 100 Blutspenden kann Hanna Welink (links) zurückblicken. Sie wurde von DRK-Mitarbeiter Gerrit Hellendoorn (rechts) für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Foto: privat

Auf mittlerweile 100 Blutspenden kann Hanna Welink (links) zurückblicken. Sie wurde von DRK-Mitarbeiter Gerrit Hellendoorn (rechts) für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Foto: privat

Emlichheim/Laar Bei der Blutspendeaktion, die der DRK-Ortsverein Emlichheim Anfang Mai in Emlichheim und Laar durchgeführt hat, haben insgesamt 275 Menschen ihr Blut gespendet. 210 von ihnen nahmen die Termine am 2. und 3. Mai in Emlichheim wahr, darunter befanden sich zwölf Personen, die erstmals zum Blutspenden gekommen waren. Fünf Spender erhielten anschließend eine besondere Auszeichnung: Je eine Person wurde für die 25., 50. und 125. Blutspende sowie zwei Spender für ihre 75. Spende geehrt. In Laar wurden am 4. Mai 65 Spender, darunter fünf Erstspender, gezählt. Ehrungen gab es hier für eine 50., eine 100. sowie eine 125. Blutspende. Der Blutspendedienst und das Deutsche Rote Kreuz Emlichheim danken allen Freiwilligen, die mit ihrer Spende einen lebensrettenden Beitrag für die Allgemeinheit geleistet haben.

DRK-Mitarbeiter Gerrit Hellendoorn (rechts) dankt Dieter Koenders (links), der bereits zum 125. Mal Blut gespendet hat. Foto: privat

DRK-Mitarbeiter Gerrit Hellendoorn (rechts) dankt Dieter Koenders (links), der bereits zum 125. Mal Blut gespendet hat. Foto: privat