Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.06.2019, 17:30 Uhr

26 Exponate zum Malborker Wahrzeichen in Stadtbibliothek

Die Marienburg in Malbork ist ein beeindruckendes Kunstwerk. Sie ist der größte Backsteinbau Europas und Unesco-Weltkulturerbe. Bürgermeister Marek Charzewski eröffnet am kommenden Freitag um 17 Uhr die Ausstellung zur Marienburg in der Stadtbibliothek.

26 Exponate zum Malborker Wahrzeichen in Stadtbibliothek

Die Ausstellung zur Malborker Marienburg ist ab Freitag in der Stadtbibliothek Nordhorn zu sehen. Foto:privat

Die weiträumige Burganlage aus dem 13. Jahrhundert ist der größte Backsteinbau Europas und Unesco-Weltkulturerbe. Sie war einst der Sitz des Deutschen Ordens. Eine besondere Beziehung zur Malborker Marienburg hat Nordhorn durch seine jahrzehntelange Städtepartnerschaft. Um der Nordhorner Bevölkerung einen Besuch in der Partnerstadt schmackhaft zu machen, wird am Freitag, 14. Juni, um 17 Uhr in der Stadtbibliothek die Ausstellung eröffnet. Die Ausstellung beinhaltet 26 Exponate. Die Burg wird dabei aus geschichtlichen und kunstgeschichtlichen Perspektiven in beeindruckenden Bildern zu sehen sein. Die Ausstellung wird anschließend bis Mitte Juli in der Stadtbibliothek zu sehen sein. Im Moment hängt die Ausstellung noch in Malborks zweiter deutscher Partnerstadt, in Monheim und wird dort am Donnerstag abgebaut und direkt nach Nordhorn befördert. Die Ausstellung in Nordhorn wird dann von beiden Bürgermeistern eröffnet.

Bürgermeister Charzewski nutzt den Besuch auch, um das am Wochenende stattfindende Fest der Kulturen am Kloster Frenswegen zu besuchen. Das Partnerschaftskomitee der Stadt Nordhorn hat die Partnerstädte der Stadt Nordhorn eingeladen, sich beim Fest der Kulturen mit Spezialitäten aus der Partnerstadt darzustellen. Neben einem Besuch aus Polen, gibt es auch Besucher aus Italien (Rieti), Frankreich (Montivilliers) und den Niederlanden (Coevorden).