06.01.2022, 11:10 Uhr

220 Wünsche durch Wunschbaumaktion erfüllt

Das Organisationsteam aus dem Compass-Haus bei der Geschenkeausgabe mit (von links) Sonja Wasmer, Lutherisches Diakonisches Werk, Theresia Wilger und Daniela Kaspers-Wehle, beide Caritas, und Andrea Winter, reformiertes Diakonisches Werk. Foto: Diakonie

Das Organisationsteam aus dem Compass-Haus bei der Geschenkeausgabe mit (von links) Sonja Wasmer, Lutherisches Diakonisches Werk, Theresia Wilger und Daniela Kaspers-Wehle, beide Caritas, und Andrea Winter, reformiertes Diakonisches Werk. Foto: Diakonie

Nordhorn In Kooperation mit dem Sparkassencenter in der Bahnhofstraße und der Stadtbücherei Nordhorn konnten zum Christfest 2021 über 220 Wünsche für Kinder der Klienten des Compass-Hauses erfüllt werden. Die Organisatorinnen Sonja Wasmer vom Lutherischen Diakonischen Werk, Theresia Wilger und Daniela Kaspers-Wehle von der Caritas und Andrea Winter vom refomierten Diakonisches Werk waren wieder beeindruckt von der großen Resonanz in der Bevölkerung. „Insbesondere die liebevollen Verpackungen haben es uns angetan. Ein Kind hatte sich einen Bus zum Spielen gewünscht. Und die Schenkenden haben als Verpackung für diesen Wunsch einen Bus gebastelt. Vielfach liegt auch eine persönliche Karte mit den besten Wünschen dabei, einfach nur toll“, zeigte sich Andrea Winter beeindruckt.

„Schenken sei das Eine, Danke sagen das Andere“, heißt es vonseiten des Vorbereitungsteams aus dem Compass-Haus. „Daher möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Beteiligten, ob Schenker, Mitorganisator oder Spender herzlich bedanken. Wir wünschen allen ein gutes, gesundes Jahr 2022“, so Sonja Wasmer stellvertretend für die Organisatorinnen.