03.06.2022, 16:20 Uhr

200 Blutspenden an den Berufsbildenden Schulen

Insgesamt 200 Spender gaben bei der Aktion in den Berufsbildenden Schulen in Nordhorn ihr Blut. Foto: privat

Insgesamt 200 Spender gaben bei der Aktion in den Berufsbildenden Schulen in Nordhorn ihr Blut. Foto: privat

Nordhorn Ende Mai fand nach einer zweijährigen Pause endlich wieder die Blutspende-Aktion in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) an den Berufsbildenden Schulen Landkreis Grafschaft Bentheim in Nordhorn statt. Dabei waren die Schülervertretungen der Kaufmännischen und Gewerblichen Berufsbildenden Schulen sowie der Berufsbildenden Schulen Gesundheit und Soziales (KBS, GBS und BBS GuS) aufgerufen, möglichst viele Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme zu motivieren.

„Die Werbemaßnahmen waren erfolgreich: So konnten in diesem Jahr knapp 200 Blutspenden verzeichnet werden. Die Mitglieder der drei zusammenarbeitenden Schülervertretungen sind begeistert von der Spendenbereitschaft der Schülerschaft“, heißt es in einer Pressemitteilung.