11.07.2022, 13:45 Uhr

20 kaufmännische Assistenten feierlich verabschiedet

Die stolzen Absolventinnen und Absolventen der Abschlussklassen B7I 2-1 und B7F 2-1 an den Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen mit ihren Klassenlehrerinnen Annika Lüttel (Erste von links) und Theresa Brüning (Erste von rechts). Foto: Kaufmännische Berufsbildende Schulen

Die stolzen Absolventinnen und Absolventen der Abschlussklassen B7I 2-1 und B7F 2-1 an den Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen mit ihren Klassenlehrerinnen Annika Lüttel (Erste von links) und Theresa Brüning (Erste von rechts). Foto: Kaufmännische Berufsbildende Schulen

Mit der feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse entließen die Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen (KBS) in Nordhorn neun kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen und Korrespondenz sowie elf kaufmännische Assistenten für Informationsverarbeitung. Durch den erfolgreichen Besuch des zweijährigen schulischen Bildungsganges und die anspruchsvolle Abschlussprüfung haben die Schüler nun das Zertifikat über eine schulische Berufsausbildung erhalten.

In ihrer Begrüßungsrede gratulierte Schulleiterin Britta Stroot den Schülern zu den in Prüfungen, Präsentationen und Projektarbeiten erbrachten Leistungen. Sie hob hervor, dass der Tag der offiziellen Entlassung nicht nur ein Tag sei, an dem als verdienter Lohn die Zeugnisse ausgehändigt werden, sondern auch einen Aufbruch zu neuen Lebenswegen darstelle, für den die Absolventen nun bestens vorbereitet seien. Im Anschluss überreichte der zuständige Koordinator Heinz-Georg Beckmann zusammen mit den Klassenlehrerinnen Theresa Brüning und Annika Lüttel die Zeugnisse an die erfolgreichen Prüflinge. Für besonders gute Leistungen wurden Sergio Aguin᷉ada Casares als Fremdsprachenassistent sowie Mailin Rawers und Abdullah Shami, beide Assistenten für Informationsverarbeitung, ausgezeichnet und vom Förderverein der KBS mit einem Gutschein bedacht. Darüber hinaus erwarben sechs Schüler über eine Zusatzprüfung die Bescheinigung über den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Zudem wurde Abdullah Shami, der in diesem Abschlussjahr ein achtwöchiges Auslandspraktikum in St. Julians auf Malta absolviert hatte, der „Europass Mobilität“ überreicht.

Der musikalische Rahmen der Feier wurde durch die Lehrerband der drei berufsbildenden Schulen gestaltet. Am Ende tauschten sich Schüler, Eltern und Lehrer in lockerer Atmosphäre über die vergangenen zwei Jahre, aber auch über die Pläne für die berufliche und private Zukunft der frisch gebackenen kaufmännischen Assistenten aus.

Die Absolventen

  • Kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen und Korrespondenz B7F 2-1 (Klassenlehrerin: Theresa Brüning):

Sergio Aguin᷉ada Casares (Nordhorn), Fabienne Bara (Nordhorn), Ivan Delger (Georgsdorf), Nicole Elsenbach (Wietmarschen), Alicia Jung (Neuenhaus), Marie Krol (Nordhorn), Tabea Lapöhn (Georgsdorf), Elisabeth Vogel (Nordhorn), Lisa Yussufi (Nordhorn).

  • Kaufmännische Assistenten für Informationsverarbeitung B7I 2-1 (Klassenlehrerin: Annika Lüttel):

Sonja Horstkamp (Nordhorn), Nils Jakobs (Schüttorf), Samuel Kekeres (Neuenhaus), Jesko Leferink (Georgsdorf), Mahdi Naderi (Nordhorn), Mahnaz Naderi (Nordhorn), Dorian Artur Pawlak (Veldhausen), Mailin Rawers (Nordhorn), Abdullah Shami (Nordhorn), Jonas Spinneker (Nordhorn), Timur Kaan Yalovac (Schüttorf).