24.11.2020, 10:17 Uhr

20 Grafschafter Handwerker erhalten „Goldenen Meisterbrief“

50 Jahre nach einer erfolgreich absolvierten Meisterprüfung verleiht die Handwerkskammer den „Goldenen Handwerksbrief“. Symbolfoto: dpa

50 Jahre nach einer erfolgreich absolvierten Meisterprüfung verleiht die Handwerkskammer den „Goldenen Handwerksbrief“. Symbolfoto: dpa

Osnabrück/Grafschaft Statt einer Feierstunde haben 145 Meister aus dem Kammerbezirk Osnabrück–Emsland–Grafschaft Bentheim, die vor 50 Jahren ihre Meisterprüfung absolviert haben, ihren „Goldenen Meisterbrief“ auf dem Postweg erhalten. „1970 wurde ihr persönlicher Grundstein für die Karriere im Handwerk gelegt. Die damaligen Jungmeister absolvierten ihre Prüfung vor der Handwerkskammer Osnabrück–Emsland–Grafschaft Bentheim. 50 Jahre später feiern sie ihren ,Goldenen Meister‘“, heißt es aus der Kammer. „Bislang war die Verleihung der ,Goldenen Meisterbriefe‘ immer ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Handwerkskammer. Coronabedingt kann die persönliche Verleihung durch den Präsidenten der Handwerkskammer nicht in diesem Jahr jedoch nicht stattfinden. Daher hat die Kammer die ,Goldene Meisterbriefe‘ verschickt, verbunden mit den besten Wünschen und großem Dank für die Lebensleistung der altgedienten Handwerkselite“, erklärt ein Sprecher der Handwerkskammer.

Die „Goldenen Meister“ aus der Grafschaft Bentheim:

Beton- und Stahlbetonbauermeister: Wilhelm Eggengoor (Gildehaus), Gerd Keen (Osterwald), Heinrich Johann Meier (Emlichheim) und Manfred Nixdorf (Gildehaus). Elektroinstallateurmeistermeister: Heinz Hesse, Elektroinstallateur Georg Krebs (beide Nordhorn) und Bernhard Stegemerten (Gildehaus). Friseurmeister: Heinrich Friese (Emlichheim). Gas- und Wasserinstallateurmeister: Erich Rökker (Neuenhaus) und Werner Wermes (Nordhorn). Konditormeister: Jan Sundag (Schüttorf). Kraftfahrzeugmechanikermeister: Helmut Hasken (Lohne), Albert Terwey (Schüttorf) und Heinrich Wintels (Gildehaus). Landmaschinenmechanikermeister: Heinrich Vrielink (Nordhorn). Maschinenbauermeister: Hermann Oldebörshuis (Bad Bentheim). Schlossermeister: Karl Bergfeld und Heinz Schrader (beide Bad Bentheim). Tischlermeister: Alfred Albers (Neuenhaus). Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister: Peter Tolhuysen (Nordhorn).

Ems-Vechte